Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Fußball regional Eversen/Sülze bestraft Wathlinger Fehler
Sport Fußball regional Eversen/Sülze bestraft Wathlinger Fehler
22:37 13.08.2010
Von Christopher Menge
Eicklingen

CELLE. In den Freitagsspielen der Fußball-Kreisliga holten sich TuS Eicklingen (3:1 gegen Südwinsen II) und TuS Eversen-Sülze (3:2 in Wathlingen) die ersten Punkte in der neuen Saison. Wathlingen und Südwinsen II warten dagegen trotz ansprechender Leistungen weiterhin auf das erste Erfolgserlebnis.

VfL Wathlingen – TuS Eversen-Sülze 2:3 (2:1). Mit einem 3:2-Auswärtssieg beim VfL Wathlingen hat Mitfavorit TuS Eversen-Sülze die ersten Punkte der neuen Saison eingefahren. Wathlingen steht dagegen nach zwei Partien mit null Zählern da. Dabei war die Leistung der Hausherren alles andere als schlecht. „Wir haben toll gespielt“, bescheinigte Trainer Andreas Leihbacher seiner Mannschaft einen guten Auftritt.

Zunächst schien auch alles auf einen Heimsieg hinauszulaufen. Toni Zwarg (25.) und der A-Jugendliche Tim Radschun (34.) brachten die VfLer mit 2:0 in Führung. Der Knackpunkt des Spiels war dann die 44. Minute. Nach einer Ecke machte VfL-Keeper Patrick Platte eine unglückliche Figur. Er faustete den Ball gegen die Latte, von dort fiel er direkt vor die Füße von Jan Schwägerl, der auf 1:2 verkürzte. „Wenn das Ding nicht fällt, läuft das Spiel anders“, so Leihbacher, der insgesamt acht A-Jugendliche aufbot.

Auch in der zweiten Halbzeit wurden die Fehler der Wathlinger gnadenlos bestraft. Zunächst traf Daniel Brunne das eigene Tor (70.), ehe Viktor Tiegs nach einem schön herausgespielten Angriff zehn Minuten vor dem Ende den Siegtreffer für die Gäste markierte. „Wir haben gezeigt, dass wir auch gegen die Favoriten mithalten können“, war Leihbacher trotz der Niederlage nicht unzufrieden.

Tore: 1:0 Zwarg (25.), 2:0 Radschun (34.), 2:1 Schwägerl (44.), 2:2 Eigentor Brunne (70.), 2:3 Tiegs (80.).

TuS Eicklingen – SSV Südwinsen II 3:1 (2:0). Durch einen 3:1-Erfolg gegen Aufsteiger SSV Südwinsen II hat TuS Eicklingen den ersten Saisonsieg eingefahren. Der Mannschaft von Detlef Petermann gelang dabei ein Auftakt nach Maß. Bereits nach einer Minute sorgte Martin Mitzlaff für die Führung, die Gökhan Kedeh nach zwölf Minuten sogar nach ausbauen konnte. „Am Anfang haben wir das Spiel total beherrscht“, war Petermann zufrieden. Doch mit zunehmender Spieldauer wurden die Eicklinger immer nachlässiger. „Wir haben nach der schnellen Führung das Spiel aus der Hand gegeben“, sagte Petermann.

Vor allem ab der 50. Minute spielten nur noch die Gäste. „Da ging bei uns gar nichts mehr“, ärgerte sich Petermann, „das war zu wenig.“ Folgerichtig kam der SSV zum Anschlusstreffer durch Steffen Dreger. Für die Entscheidung zugunsten der Gastgeber sorgte schließlich der A-Jugendliche Levin Henschel in der 85.Minute.

Tore: 1:0 Mitzlaff (1.), 2:0 Kedeh (12.), 2:1 Dreger (77.), 3:1 Henschel (85.).