Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Fußball regional Ex-TuS-Celle-FC-Spieler zu Geldstrafe verurteilt
Sport Fußball regional Ex-TuS-Celle-FC-Spieler zu Geldstrafe verurteilt
18:39 20.12.2017
Von Heiko Hartung
Marcel - Kattenhorn (Mitte) Quelle: Alex Sorokin
Celle Stadt

Alle drei Taten ereigneten sich im Mai nach der Partie der Fußball-Bezirksliga zwischen VfL Westercelle und TuS Celle FC. Kattenhorn, der laut seinem Verteidiger, dem TuS-FC-Vorsitzenden Wolfgang Lidle, während des Spiels auf der Westerceller Sportanlage „massiv provoziert“ wurde, war nach Abpfiff handgreiflich geworden. Der 31-Jährige packte VfL-Torwart Jannick Heuer am Hals, was das Gericht ebenso als Körperverletzung wertete, wie den Schlag ins Gesicht eines Zuschauers auf dem Weg in die Kabine. Einen Tritt mit dem Stollenschuh gegen einen weiteren Beteiligten komme einer gefährlichen Körperverletzung gleich, so das Gericht.

Lidle akzeptiert das Urteil des Amtsgerichts gegenüber seinem Mandanten: „Solche Ausraster dürfen auch einem impulsiven Menschen nicht passieren. Er muss an sich arbeiten.“ Gleichwohl hätte er sich „mehr Sportsgeist“ von den VfL-Beteiligten gewünscht: „Es war von beiden Seiten ein hitziges Derby. Man hätte die Strafanträge auch zurückziehen können“, so der Anwalt.

Vom NFV-Bezirkssportgericht wurde Kattenhorn bereits im Juni zu einer achtmonatigen Sperre verurteilt, die am 13. Januar abläuft. Der TuS FC hatte sich umgehend von seinem Mittelfeldspieler getrennt, der sich inzwischen dem Kreisligisten 1. FC Burgdorf angeschlossen hat. Auch VfL-Keeper Heuer hatte seinerzeit vier Wochen Sperre und eine Geldstrafe kassiert.