Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Fußball regional Firat Bergen kommt Meisterschaft immer näher
Sport Fußball regional Firat Bergen kommt Meisterschaft immer näher
21:24 25.05.2014
Gebvannt verfolgen die Zuschauer und Auswechselspieler den - Zweikampf zwischen Bröckels Lukas Ahammer (links) - und Bergens Hesse Yavsan. Quelle: Felix Neumann
Bröckel

BRÖCKEL. Ein wichtiger Schritt in Richtung Aufstieg und Kreismeistertitel war das Spiel gegen den TuS Bröckel. Das weiß auch Firats Trainer Celal Carut. „Das war natürlich ein Schlüsselspiel gegen Bröckel. Ein wichtiger Schritt in Richtung Titel“, freute sich Carut. Dabei war der Sieg der Berger zu keiner Zeit gesichert. Die Gäste gingen zwar in der 15. Minute durch ein mustergültiges Freistoß-Tor von Fatih Yavsan in Führung und Hesse Yavsan erhöhte schon vier Minuten später auf 2:0. Die Gäste ließen sich davon allerdings nicht abschrecken und mobilisierten alle Kräfte, um den Rückstand aufzuholen. „Wir haben ein super Spiel abgeliefert. Moralisch war das eine super Leistung, mit der wir uns voll zufrieden geben können“, erklärte Bröckel-Coach Bernd Schäfer.

Die gute Leistung wurde dann auch belohnt. In der 30. Minute erzielte Bröckels Lukas Ahammer den Anschlusstreffer zum 1:2, welches auch der Halbzeitstand war. Im zweiten Durchgang war von Müdigkeit auf beiden Seiten kaum etwas zu sehen. Beide Mannschaften versuchten, in der Offensive immer wieder Akzente zu setzen. Die Berger drängten auf die Entscheidung und die Bröckeler auf den Ausgleich – doch es fielen keine Treffer mehr. „Bröckel hat wirklich enormen Druck ausgeübt und wir haben es letztendlich unserer Defensive zu verdanken, dass wir das Spiel gewonnen haben“, weiß Carut. Am Ende waren beide Trainer mit der Leistung ihrer Teams zufrieden und blickten auf einen schönen Fußball-Nachmittag.

Spieler des Tages

Fatih Yavsan

(FC Firat Bergen)

Der Mittelfeldspieler verletzte sich in der Hinrunde schwer und fiel für lange Zeit aus. In den letzten Wochen und Monaten kämpfte sich Yavsan zurück in die Startformation und liefert gestern eine gute Partie ab. Dabei krönte er seine Leistung selbst mit einem Freistoß-Tor zum 1:0.

Von Felix Müller