Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Fußball regional Fortuna-Torjägerin Füllkrug bei Heimpremiere im Kader
Sport Fußball regional Fortuna-Torjägerin Füllkrug bei Heimpremiere im Kader
16:37 02.09.2016
ESV-Torjägerin Anna-Lena Füllkrug (links) ist am zweiten Spieltag wieder mit dabei. Ihr Trainer weiß allerdings noch nicht, wie lange die Stürmerin spielen wird.  Quelle: Michael Schäfer
Celle Stadt

Zu unterschätzen sind die Frauen aus dem Bremer Stadtteil aber nicht, denn im ersten Spiel rangen sie den erfahrenen Spielerinnen vom TSV Havelse einen Punkt ab. Und auch in der vergangenen Saison schlugen sich die Gäste ordentlich und landeten einen Rang vor dem ESV auf dem sechsten Platz. Das letzte direkte Duell endete im Mai 1:1, das Hinspiel in Bremen entschied der ATS mit 4:2 für sich. Es ist also eine spannende Partie zu erwarten, wenn morgen an der Kamp-straße der Anpfiff ertönt.

Auch ESV-Trainer Karlheinz Harde hat Respekt vor Buntentor. „Sie sind stärker einzuschätzen als Duwo zum Auftakt. Ich habe sie im Mai gesehen und da ist mir aufgefallen, dass die Mannschaft vor allem kämpferisch und läuferisch sehr stark ist.“

Harde studierte aufmerksam die Spielberichte vom vergangenen Spieltag und las dort, dass die Bremerinnen vom Chancenverhältnis her gegen Havelse hätten gewinnen müssen. Doch das beeindruckt ihn nicht. „Ich weiß, wie gut wir sind“, sagt der Coach selbstbewusst.

In der Vorbereitung hat er an vielen Stellschrauben gedreht. So veränderte er das Spielsystem, um etwas offensiver agieren zu können. Zudem gefiel ihm das Umschaltverhalten von Offensive auf Defensive nicht. Deshalb wurde das in den vergangenen Wochen mehrfach trainiert. Harde ist kein Freund davon, sich vom Gegner das Spiel diktieren zu lassen und sich auf ihn einzustellen. Vielmehr soll der Kontrahent auf seine Truppe reagieren.

Im Vergleich zur letzten Woche will der Trainer nicht viel verändern. Torjägerin Anna-Lena Füllkrug ist aus dem Urlaub zurück. „Ich weiß aber noch nicht, ob und wie lange ich sie bringe“, erklärt Harde. Die torgefährliche Frau würde auf jeden Fall in sein System passen. Denn der ESV-Coach möchte von seinen Spielerinnen viele Abschlüsse sehen, auch wenn dann mal der ein oder andere Ball neben dem Tor landet.

Nicht zur Verfügung stehen für das Spiel morgen Nele Effinghausen, Laura Kantert und Jana Völker. Celina Klebes Einsatz steht nach einer Erkrankung noch auf der Kippe. Ansonsten hofft Harde auf gutes Wetter, damit die Heimpremiere auch gut besucht wird. Sein Team sei jedenfalls bereit: „Gegen Duwo hat man schon gesehen, dass die Menge an Trainingseinheiten was gebracht hat.“

Von Alexander Hänjes