Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Fußball regional Fußball-Bezirksliga: Nienhagen feiert wichtigen Sieg
Sport Fußball regional Fußball-Bezirksliga: Nienhagen feiert wichtigen Sieg
19:49 01.12.2013
Nienhagen

Zu Beginn der Partie waren die Gäste aus Hodenhagen spielbestimmend und investierten mehr, um zum Erfolg zu kommen. Nienhagen war zu passiv und überließ dem Gegner das Mittelfeld. Allerdings gab es auf beiden Seiten nur Stückwerk, keine gelungenen Passfolgen und kaum Torraumszenen. „Wir waren nicht aggressiv genug, um Hodenhagen unter Druck zu setzen“, wusste SVN-Coach Claus Netemeyer.

Auf Seiten des SVH gefielen Angreifer Güven Ayik und der quirlige Mittelfeldmotor Tobias Schweinefuss. Die heimische Innenverteidigung um Tim Lehmeier und Mario Becker stand aber gewohnt sicher und ließen kaum Torchancen zu. Die Gäste versuchten dementsprechend ausschließlich mit Fernschüssen ihr Glück, fanden aber in Nienhagens Torwart Alexander Lüer einen sicheren Rückhalt. In der 17. Spielminute dann die erste aufregende Szene im Spiel, als die vermeintliche Gästeführung von Ayik wegen Abseitsstellung nicht anerkannt wurde. Von den Platzherren gab es nicht viel nennenswertes zu sehen, Sturmführer Matthias Behrens hing völlig in der Luft und wurde komplett aus dem Spiel genommen.

In der ersten Offensivaktion nach dem Wechsel zeigte Behrens dann seine Gefährlichkeit. Nach einem Dribbling konnte er nur durch ein Foul gestoppt werden – den fälligen Strafstoß verwandelte Tim Lehmeier sicher zum 1:0 (51.). Kurz darauf folgte dann die spielentscheidende Aktion. Der am heutigen Tage überragende Lüer parierte einen Foulelfmeter von Andreas Krumes (58.) und brachte sein Team damit auf die Siegerstraße. Der eingewechselte Sedat Tüzün bereitete kurz darauf die Entscheidung vor. Bei einem Dribbling war er nicht zu stoppen, spielte einen Doppelpass mit Daniel Weiss und bediente Behrens, der aus kurzer Distanz keine Mühe hatte zum 2:0 (63.) zu vollenden. „Das war überragend vorbereitet“, lobte Netemeyer den Passgeber.

Als Weiss einem SVH-Akteur im Strafraum an die Hand schoss, gab es den dritten Elfmeter der Begegnung. Wieder trat Lehmeier an und verwandelte sicher zum 3:0-Endstand (77.). In den Schlussminuten war nochmals Keeper Lüer gefordert, als er gegen den freistehenden Ayik einen Gegentreffer verhinderte. Mit dem Sieg hat sich Nienhagen ein sechs Punktepolster zu den Abstiegsrängen verschafft.

Von Jens Tjaden