Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Fußball regional Fußball-Bezirksliga: SSV Südwinsen nur 0:0 gegen Jesteburg
Sport Fußball regional Fußball-Bezirksliga: SSV Südwinsen nur 0:0 gegen Jesteburg
20:43 15.03.2015
Trotz einiger Chancen kam der SSV Südwinsen, hier mit Tim Petersen (rechts), nicht über ein 0:0 gegen Jesteburg hinaus. Quelle: Anne Friesenborg
Südwinsen

SÜDWINSEN. „Das war enttäuschend“, so ein frustrierter SSV-Coach Roy Nischkowsky. „Das Chancenplus lag bei uns. Wir hatten vier Hundertprozentige, aber haben sie mal wieder nicht genutzt. Das ist für unsere Offensivleistung derzeit bezeichnend.“

Die Gäste aus Jesteburg verließen sich in Halbzeit eins vor allem auf ihre Defensive. Die engagierten Südwinser rannten an, ohne die gewünschte Wirkung zu erzielen. So scheiterte Naser Dullaj nach einer guten halben Stunde per Kopf am Pfosten. Den Jesteburgern gelang es mehr und mehr, die Partie ausgeglichen zu gestalten. In der zweiten Hälfte witterten sie Morgenluft und taten auch mehr in der Offensive, ohne jedoch zwingend werden zu können.

„Ein 1:0 für uns wäre verdient gewesen. Wir konnten uns aber einfach nicht entscheidend durchsetzen, haben die Ordnung nicht gehalten. Wenn man alleine auf das Tor zuläuft, muss man den Ball auch mal unterbringen.“ Nischkowsky hatte aber auch Positives erkannt: „Wir haben endlich mal wieder zu Null gespielt, hinten und wie zuletzt in Bergen, gut gestanden. Marcel Lindner war richtig stark.“

Gegen Ende der Partie landete ein Fernschuss des in die Elf zurückgekehrten Sven Bothfeld am Pfosten. Engagement und Einsatz haben mal wieder gestimmt. Der Ertrag war mangelhaft.

„So sieht Abstiegskampf pur aus. Mehr Krampf als Fußball. Aber da müssen wir jetzt durch. Es kommen auch wieder bessere Zeiten“, so der SSV-Trainer. Erstmal gilt es aber, Punkte zu sammeln. Die direkte Konkurrenz hat gepunktet – sogar gegen Spitzenmannschaften. Lediglich zwei Punkte trennen die Südwinser noch vom Tabellenvorletzten aus Jesteburg.

Von Marc Tetens