Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Fußball regional Fußball-Bezirksliga: VfL Westercelle landet Befreiungsschlag
Sport Fußball regional Fußball-Bezirksliga: VfL Westercelle landet Befreiungsschlag
22:14 17.05.2015
Fußball-Bezirksliga: VfL Westercelle - TSV Elstorf Quelle: Benjamin Westhoff
Westercelle

Die Steine plumpsten gleich reihenweise von Westerceller Herzen, nachdem der Sieg endlich feststand. Trainer Holger Kaiser möchte erst einmal „eine Nacht drüber schlafen“, denn der Abstiegskampf mit den vielen Höhen und Tiefen hat offensichtlich eine Menge Kraft gekostet und bedarf der Analyse. „Mit diesen 39 Punkten haben wir zu diesem Zeitpunkt das Maximum herausgeholt. Die personellen Rückschläge haben an allen gezehrt. Zum Glück sind wir jetzt gesichert.“

Der Weg dahin war erneut ein steiniger. Bereits nach zwölf Minuten musste der VfL einmal mehr einem Rückstand hinterherlaufen. Nur gut, dass Philipp Boie bereits nach 26 Minuten der verdiente Ausgleichstreffer gelang. Die Folge war ein einseitiges Spiel auf ein Tor mit einem schnellen Treffer nach Beginn der zweiten Hälfte. Aaron Meier war der Glückliche, der die VfL-Gemüter beruhigte. Als dann nach gut einer Stunde Ioannis Giordano nach Zusammenspiel mit Marcel Sefczyk das 3:1 besorgte, war der Sieg eingetütet und die vielen in Schwarz und Gelb gekleideten Zuschauer in Hochstimmung.

„Wir waren über 90 Minuten das bessere Team, haben viel Druck gemacht und hätten noch vier, fünf Tore schießen können. Endlich mal wieder eine geschlossene Mannschaftsleistung“, freute sich Kaiser nach Spielende.

Besonders hatten es dem Coach die unter der Woche im Training eingeübten Diagonalbälle angetan, die seine Mannschaft immer wieder einstreute und die Elstorf vor Probleme stellten. Auch die aus Ermangelung an Verteidigern praktizierte Dreierkette fand die Anerkennung des Westerceller Coaches.

Von Marc Tetens