Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Fußball regional Fußball-Kreisliga: Dezimierte Ahnsbecker unterliegen Eldingen
Sport Fußball regional Fußball-Kreisliga: Dezimierte Ahnsbecker unterliegen Eldingen
21:09 30.11.2014
Nach einem Platzverweis für Ahnsbecks - Ayhan Cango waren die Eldinger (blaue Trikots) - nicht nur in dieser Szene zahlenmäßig überlegen.
Ahnsbeck

Die spielentscheidende Szene ereignete sich bereits in der 15. Minute, als Ahnsbecks Neuzugang Ayhan Cango wegen Beleidigung mit Rot vom Platz gestellt wurde. Zu dem Zeitpunkt führte der MTV verdient mit 1:0 (10.) durch Marcel Döhrmann und war auch das bestimmende Team. „Der Platzverweis war spielentscheidend. Dadurch musste Ahnsbeck umstellen und wir bekamen mehr Räume“, wusste Eldingens Trainer Werner Köller.

In der Folge kam Eldingen stärker auf und hatte merklich mehr Spielanteile. Der Ausgleich zum 1:1 (20.) durch Christopher Kautz war die logische Folge dieser Drangphase. Auf der Gegenseite war es dann wiederum der bärenstarke Marcel Döhrmann, der sein Team mit dem 2:1 (35.) wieder in Front schoss.

Den Gastgebern schien der Pausentee nicht bekommen zu sein, denn Ahnsbeck agierte nach dem Wechsel sehr unkonzentriert und ließ eine Vielzahl von Chancen zu. In der Defensive wurde der MTV mehrfach von den drei Offensivakteuren Christopher Kautz, Marc von der Ohe und besonders Christian Sander ausgespielt. Vor dem Tor der Eldinger hingegen wurden auch die besten Möglichkeiten nicht genutzt. Immer wieder legte Döhrmann quer, seine Nebenleute wussten mit diesen Zuspielen aber nichts anzufangen und vergaben zum Teil kläglich.

So kam es wie so oft im Fußball, die konterstarken Eldinger schlugen eiskalt zu und untermauerten eindrucksvoll, dass sie eigentlich nichts im Tabellenkeller zu suchen haben. Gleich den ersten Angriff im zweiten Durchgang nutzte von der Ohe, als er den Ball zum 2:2 (47.) ins Tor schlenzte. Ein gekonnter Doppelpass führte dann zur Entscheidung. Karl-Christian Lübbe hatte keine Mühe, den Ball zum 3:2 (70.) ins leere Tor zu schieben. Als Ahnsbeck dann alles nach vorne warf, um den Ausgleich zu erzwingen, war nochmals Kautz zur Stelle und besorgte den Endstand zum 4:2 (82.). „Wir haben heute verfrühte Weihnachtsgeschenke an Eldingen verteilt“, frotzelte MTV-Coach Uwe Thiel.

Von Jens Tjaden