Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Fußball regional Fußball-Kreisliga: MTV Langlingen erklimmt Spitze
Sport Fußball regional Fußball-Kreisliga: MTV Langlingen erklimmt Spitze
21:09 15.08.2010
Von Christopher Menge
Celle Stadt

MTV Langlingen –

SG Eldingen

4:3 (2:1)

Einer drückte diesem Spiel seinen Stempel auf. Mann des Tages in Langlingen war zweifellos Christopher Kautz, der drei Tore markierte und in der Nachspielzeit für den Siegtreffer sorgte. Markanterweise ausgerechnet gegen seinen Ex-Verein, die SG Edlingen. Zehn Minuten waren gespielt, als Kautz zum ersten Mal zuschlug. Nach Vorarbeit von Felix Linnewedel hatte er keine Mühe, für die Führung zu sorgen. Als Christian Linnewedel nach 29 Minuten auf 2:0 erhöhte, waren die Hausherren spätestens auf der Siegerstraße. Aber die Gäste kamen in einem insgesamt ausgeglichen und hochklassigen Kreisliga-Spiel noch vor der Pause zurück. Daniel Schönfelder hielt die Gäste mit seinem Treffer in der 45. Minute im Spiel.

Acht Minuten nach der Pause kamen die Gäste durch ein Eigentor zum Ausgleich. Doch dann war wieder Kautz an der Reihe. Nach Zuspiel von Florian Schöning sorgte er für die erneute Führung.

Doch Eldingen gab sich nicht auf und erzielte durch Karl-Christian Lübbe per Foulelfmeter zum 3:3-Ausgleich. Ein Unentschieden wäre sicherlich nicht unverdient gewesen, aber einer hatte etwas dagegen. Mit seinem dritten Tor in der 90. Minute sorgte Kautz für den zweiten Saisonsieg der Gastgeber. „Der Sieg war auf Grund des späten Tores glücklich, aber nicht unverdient“, urteilte MTV-Trainer Volkmar Schmidt.

SV Garßen –

TuS Hohne-Spechtshorn

2:0 (1:0)

Mit dem letzten Aufgebot sicherte sich der SV Garßen mit einem 2:0-Erfolg gegen TuS Hohne-Spechtshorn die ersten Punkte in der neuen Saison. Kurz vor dem Spiel mussten auch noch Vincent Manig und Martin Dantz passen, sodass Trainer Claus Talke Christian Fuchs aus der Altherren aktivierte.

Die Gäste hatten zunächst mehr vom Spiel und erspielten sich gute Chancen. Was fehlte, war der Führungstreffer. Der fiel dafür auf der anderen Seite. Nach einer Flanke von Moritz Sadina köpfte Benedikt Weidner die erste Garßener Chance ins Tor. (36.). „Wir sind endlich mal in Führung gegangen“, freute sich Talke.

Auch in der zweiten Halbzeit sahen die Zuschauer auf dem nassen Geläuf ein Kampfspiel, in dem die Garßener aber nicht mehr so viel zuließen. Vier Minuten vor dem Ende verlängerte Weidner eine scharfe Hereingabe ins Tor und sorgte für die Entscheidung. „Insgesamt ist der Sieg glücklich“, befand Talke, „aber wir haben ihn uns erkämpft. Angesichts des Aufgebots müssen wir mehr als zufrieden sein“, führte Talke fort.

ESV Fortuna Celle –

TuS Oldau-Ovelgönne

1:2 (0:1)

„Der Oldauer Sieg war verdient“, so Fortuna-Trainer Matthias Peters nach der 1:2-Heimniederlage seiner Mannschaft gegen den TuS Oldau-Ovelgönne. „Die Oldauer haben uns unsere Fehler aufgezeigt“, analysierte Peters, „wir konnten leider nicht mal in Ansätzen an die gute Leistung in Eldingen anknüpfen.“ Zwar hatte der ESV in Person von Marcel Döhrmann zwei gute Einschussmöglichkeiten, doch die Gäste machten den reiferen Eindruck. Pascal Lukas brachte die Gäste in der 11. Minute in Führung.

Nach dem Seitenwechsel kam Fortuna zunächst besser ins Spiel. So dauerte es auch nur neun Minuten, bis Döhrmann zum Ausgleich traf. Aber die Gäste, die als geschlossene Mannschaft gefielen, schlugen zurück. Erneut war es Lukas, der eine Viertelstunde vor Schluss für die Entscheidung sorgte. Mit sechs Punkten steht Oldau damit auf Platz zwei. Fortuna muss sich dagegen steigern. „Wir sind noch nicht richtig in der Liga angekommen“, sagte Peters.

TuS Höfer –

SV Altencelle

4:3 (3:2)

Innerhalb von einer Woche bekamen die Höferaner Zuschauer den zweiten 4:3-Erfolg in Folge zu sehen. Nach dem Sieg über den SC Wietzenbruch gewann die Mannschaft um Trainer Bernd Knoop auch gegen den SV Altencelle mit dem selben Ergebnis. Gerade einmal zwei Minuten waren gespielt, als Neuzugang Jan Bangemann die Gastgeber in Führung brachte.

Die Gäste kamen aber schnell zurück. Bereits nach fünf Minuten markierte Lars Erdmann den Ausgleich, ehe derselbe Spieler nach 22 Minuten auch für die Führung der Altenceller sorgte. Doch der Aufsteiger ließ sich davon nicht beeindrucken und drehte noch vor der Halbzeit das Spiel. Hannes Heine und Florian Marwede brachten die Höferaner zurück auf die Siegerstraße.

Nach der Pause machte der SVA mächtig Druck und drängte auf den Ausgleich, der aber nicht fallen sollte. Stattdessen nutze Marwede einen Konter zum 4:2. Der Anschlusstreffer von Florian Kröll kam zu spät (90.).

Kreisliga-Statistik:

SV Garßen – TuS Hohne-Spechtshorn 2:0 (1:0). Tore: 1:0 Weidner (36.), 2:0 Weidner (86.).

TuS Höfer – SV Altencelle 4:3 (3:2). Tore: 1:0 Bangemann (2.), 1:1 Erdmann (5.), 1:2 Erdmann (22.), 2:2 Heine (28.), 3:2 Marwede (40.), 4:2 Marwede (75.), 4:3 Kröll (90.).

MTV Langlingen – SG Eldingen 4:3 (2:1). 1:0 Kautz (10.), 2:0 C. Linnewedel (29.), 2:1 Schönfelder (45.), 2:2 Eigentor (53.), 3:2 Kautz (62.), 3:3 Lübbe (83., Foulelfmeter), 4:3 Kautz (90.).

ESV Fortuna Celle – TuS Oldau-Ovelgönne 1:2 (0:1). Tore: 0:1 Lukas (11.), 1:1 Döhrmann (54.), 1:2 Lukas (75.).

VfL Wathlingen – TuS Eversen/Sülze 2:3 (2:1). Tore: 1:0 Zwarg (25.), 2:0 Radschun (34.), 2:1 Schwägerl (44.), 2:2 Eigentor Brunne (70.), 2:3 Tiegs (80.).

TuS Eicklingen – SSV Südwinsen II 3:1 (2:0). Tore: 1:0 Mitzlaff (1.), 2:0 Kedeh (12.), 2:1 Dreger (77.), 3:1 Henschel (85.).

Torjäger:

5 Tore: Florian Marwede (TuS Höfer), Christopher Kautz (MTV Langlingen).

4 Tore: Nils Wittenberg (ESV Fortuna Celle).

3 Tore: Sahin Yasit (SC Wietzenbruch).

2 Tore: Jannik Heiligenstadt (SV Altencelle), Marcel Döhrmann (ESV Fortuna Celle), Lars Erdmann (SV Altencelle), Steffen Dreger (SSV Südwinsen II), Benedikt Weidner (SV Garßen), Karl-Christian Lübbe (SG Eldingen), Pascal Lukas (TuS Oldau-Ovelgönne).