Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Fußball regional Fußball-Kreisliga: TuS Eversen glücklicher Sieger gegen Langlingen
Sport Fußball regional Fußball-Kreisliga: TuS Eversen glücklicher Sieger gegen Langlingen
20:03 25.10.2015
Langlingens Michele Isensee (links) liefert sich einen - Zweikampf mit Eversens Hannes Gehnke. Die Langlinger waren in der Offensive insgesamt zu harmlos. Quelle: Benjamin Westhoff
Eversen

Besonders bei den Gästen wurde Landscheidt schmerzlich vermisst, da das Spiel der Langlinger auf den schnellen Außenstürmer zugeschnitten ist. „Wir mussten personell zu viele Löcher stopfen, dadurch hat uns die Durchschlagskraft nach vorne gefehlt“, meinte MTV-Trainer André Ruschitzka. Zudem erwischte der zweite Stürmer Marcel Berridge nicht seinen besten Tag und war besonders im ersten Durchgang kaum zu sehen.

Eversen kombinierte sehr gefällig aus der Abwehr heraus, hatte aber in Strafraumnähe keine zündenden Ideen, um sich klare Chancen zu erspielen. Wenn die Angreifer dann einmal zum Abschluss kamen, fanden sie im starken Langlinger Torwart Sean Wende ihren Meister. Kurz vor dem Pausenpfiff rettete Wende in überragender Manier nach einem Kopfball von Moritz Stahlmann.

Im zweiten Durchgang ließen beide Teams zwar spielerisch etwas nach, die Spannung blieb aber erhalten. Beide Sturmreihen hatten ihre Möglichkeiten, waren im Abschluss jedoch zu unkonzentriert. Bei Eversen wusste besonders Kapitän Viktor Tiegs zu gefallen, der ständig bemüht war, das Spiel seiner Mannschaft anzukurbeln. Er war es dann, der den goldenen Treffer des Tages vorbereitete. Seine Hereingabe von der Außenseite wurde von der Gäste-Deckung nicht sauber geklärt, Jannik Erdt nahm sich ein Herz und traf von der Strafraumgrenze unhaltbar zum 1:0 (75.).

Für die Hausherren wurde es zum Schluss nochmal heikel, als TuS-Torwart Selcuk Cakil nach einem Zweikampf benommen liegen blieb und ausgewechselt werden musste. Fortan hütete Torschütze Erdt das Tor der Gastgeber und hielt seinen Kasten sauber. Fast mit dem Abpfiff hätte Berridge allerdings einen Punkt für den MTV retten können. Er übersah aber den besser postierten Felix Linnewedel und verzog. „Die Mannschaft hat alles umgesetzt, was wir uns vorgenommen haben“, freute sich Eversens Coach Norbert Oehlschläger

Von Jens Tjaden