Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Fußball regional Fußballerinnen von Fortuna Celle gehen geschwächt ins Pokalspiel
Sport Fußball regional Fußballerinnen von Fortuna Celle gehen geschwächt ins Pokalspiel
15:08 25.08.2017
Klaus - Verseck Quelle: Oliver Knoblich
Celle Stadt

„Wir haben ausreichend trainiert. Es haben alle gut mitgezogen“, sagt Trainer Klaus Verseck. Dennoch geht er mit gemischten Gefühlen in die Partie. „Wir haben mehrere Verletzte und werden nur mit zwölf Spielerinnen nach Hildesheim fahren.“ Unter anderem werden Maike Dralle, Nele Effinghausen und Isabel Waßmann nicht auf dem Platz stehen.

Besonderes Pech hatte Fortunaspielerin Katharina Matthus. Sie zog sich bei der Arbeit einen Bänderriss zu. „Es war klar, dass uns der kleine Kader zum Verhängnis werden wird. Nur dass das schon so früh der Fall ist, hätte ich nicht gedacht.“ Bereits vor dem Spielbetrieb war abzusehen, dass Fortuna mit seiner Kadergröße ein Problem bekommen könnte. Denn sieben Spielerinnen hatten die Mannschaft zuvor verlassen und mussten ersetzt werden. Diese Lücken werden nun für die Drittliga-Damen zum Problem.

Zudem erwartet die Cellerinnen in Hildesheim keine leichte Aufgabe. Denn ihre Gegner zeigen sich in guter Form. „Hildesheim ist definitiv kein Kanonenfutter. Ich habe sie in der Vorbereitung gesehen. Die sind jung, schnell und stark.“

Trotzdem zeigt sich der Celler Trainer kämpferisch. „Wir können an unserem kleinen Kader nichts ändern. Und wir sind der Favorit. Also fahren wir dahin und kommen eine Runde weiter.“ Außerdem sei die Partie eine Chance für die jungen Spielerinnen, um sich zu beweisen.

Und sollte es mit dem Sieg gegen Hildesheim nicht klappen, „wäre das auch kein Beinbruch“, so Verseck. Die Priorität liege nämlich auf der Liga und nicht auf dem Pokal. „Wie weit wir mit unserer Mannschaft sind, werden wir sehen, wenn das erste Ligaspiel vorbei ist. Das Pokalspiel ist zwar auch schon ein Gradmesser, aber danach sind wir dann wirklich schlauer.“ Das erste Ligaspiel bestreiten die Frauen von Fortuna am 3. September zu Hause gegen die TSG 07 Burg Gretesch.