Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Fußball regional Glanzleistung der Westerceller U16
Sport Fußball regional Glanzleistung der Westerceller U16
16:47 24.09.2018
Mika Espen Schlademann (schwarzer Dress) zog mit dere U10 des VfL Westercelle in der Partie gegen den Spitzenreiter mit 0:4 den Kürzeren. Quelle: Oliver Knoblich
Karak

Bei den Celler Junioren-Fußballern gab es in den Landesligen Höhen und Tiefen. So siegte die Westerceller U16 auswärts 4:0 bei der JSG Leinetal. Dagegen kassiert die U19 II des VfL ein 0:4 gegen Landesliga-Primus Stade. Und die JSG Flotwedel kam gegen Osterholz-Scharmbeck mit 2:8 unter die Räder.

U19-Landesliga

Gegen den VfL Güldenstern Stade hielt die zweite Mannschaft des VfL Westercelle lange Zeit gut mit. Am Ende musste sie sich aber deutlich mit 0:4 (0:1) geschlagen geben. In der 11. Minute traf Kolja Burmester für die Gäste von der Elbe zur Führung. Chris Jarczinski per direktem Freistoß (75.) und unmittelbar danach Burmester mit seinem zweiten Streich (76.) erhöhten. Björn-Lasse Pink erzielte das Tor zum Endstand (90.).

„In der ersten Halbzeit haben wir dem Spitzenreiter Paroli geboten“, sagt VfL-Trainer Nico Freier. Zufrieden war der Coach vor allem mit dem deutlich verbesserten Stellungsspiel der Defensive. „Wir müssen uns auch bei unserem Torwart Nico Zabiegay bedanken, der sehr viel Ruhe und Sicherheit ausgestrahlt hat“, lobt Freier. „Nach dem Sonntagsschuss zum 2:0 haben wir leider den Faden verloren“, erzählt der Coach.

VfL Westercelle U19 II: Nico Zabiegay –Jari Rennekamp, Tim-Lukas Nautsch, Kevin Chengara-Puthanveettil, Julian Witt – Max Aurin, Jesse Ralva, Mehdi-Marlon Neffati, Ibrahim Mirza Ismail, Mohammed Hasani, Pietro Camarda, Daniel Klassen, Erdem Eren Yazgan – Justin Schütz, Mika Schlademann.

Eine heftige Heimniederlage musste die JSG Flotwedel gegen VSK Osterholz-Scharmbeck einstecken. Dabei ging die JSG zunächst in der 12. Minute durch Justin Pflegshörl in Führung. Doch dann stellten die Gäste mit drei Treffern innerhalb von sieben Minuten die Partie auf den Kopf. Juri Kiekhöfer (26., 28.) und Florian Boneshta (33.) waren erfolgreich. Maximilian Luth gelang noch der Anschluss für die JSG (40.). Im zweiten Abschnitt sorgten Moritz Helmke (48.), David Bulut (60.), Mika Lascheit (64.), Björn Husmann (66.) und erneut Kiekhöfer (70.) für ein Schützenfest.

„Wir haben gut begonnen, haben uns nach der Führung aber zu stark auf die Offensive konzentriert und sind so in einige Konter gelaufen“, erklärt JSG-Trainer Christian Pickel. In der zweiten Halbzeit war die Abstimmung zwischen Abwehr und Mittelfeld mangelhaft. „Wir haben die Räume schlecht zugestellt“, so der Coach selbstkritisch.

JSG Flotwedel U19: Marek Maybaum – Luca Brünner, Victor Lion, Daniel Stoll, Moritz Hoppenstedt, Erik Findekling – Matthias Franz, Maximilian Luth, Nils Regener, Aaron Buhrow, Lenny Jonko, Lasse Lehmeier, Mouhamad Khalaf, Ahmed Baghdadi – Justin Pflegshörl.

U16 Landesliga

Eine starke Leistung krönte die U16 des VfL Westercelle mit einem 4:0 (3:0)-Auswärtssieg bei der JSG Leinetal. Den Löwenanteil am Erfolg hatte Stürmer Levent Karak, der drei Treffer beisteuerte (2., 31., 75.). Das Tor zum 2:0 erzielte Senga Felix Mpumuliza (12.).

Trainer Patrick Wende zeigte sich anschließend begeistert über die Leistung seines Teams: „Das Ergebnis spricht für sich. Die Mannschaft hat sich über die komplette Spielzeit an die Vorgaben des Trainerteams gehalten und war äußerst fokussiert und konzentriert. Die Spieler sind stets in ihrer Grundordnung geblieben und haben nichts anbrennen lassen.“

Wende hob hervor, dass alle vier Treffer aus dem Spiel heraus fielen. „Auch daran sieht man, welche Spielfreude wir an den Tag gelegt haben. Der Gegner hatte keine Chance. Als Trainer stellt man sich da schon mal die Frage: Geht es überhaupt noch besser?“

VfL Westercelle U16: Johanna Wende – Erwin Miller, Louis Kindsvater, Aziz Sacik, Finn Premper, Paul Morgenstern, Jakob Kramer – Senga Felix Mpumuliza, Miguel Tüzün, Edgar-Andre Daines, Heyam Dag, Derin Alin, Jiyan Sacik, Johann Zindel – Kobilay Karak, Paul Hecker, Levent Karak, Bradley-James Matthews.

Bezirksligen

Die SG Eintracht/TuS Celle U18 musste sich dem JFV Rotenburg mit 2:4 geschlagen geben. In der U16 bezwang die JSG Flotwedel den TV Jahn Schneverdingen knapp mit 2:1. Beim JFV Aller-Weser setzte es für die SG Südwinsen/Oldau/Wietze eine bittere 0:7-Niederlage. Einen 4:0-Erfolg feierte dagegen die U15 des VfL Westercelle gegen die JSG Munster-Breloh. Ebenfalls siegreich war die U14 des VfL mit einem 3:1 beim SV Holdenstedt.

Von Philip Wolf

Auch im vierten Anlauf wurde es nichts mit einem Sieg für Aufsteiger SG Bröckel/Langlingen. Beim 0:1 in Stade verletzte sich zu allem Überfluss auch noch Kapitänin Maike Kruse.

Heiko Hartung 24.09.2018

Der TuS Bröckel ist der strahlende Sieger im Nachbarschaftsderby der Fußball-Kreisliga. Mit 2:1 behielt die Elf von Trainer Bernd Schäfer die Oberhand gegen MTV Langlingen.

23.09.2018
Fußball regional Fußball-Bezirksliga - Dominant im Dauerregen

der VfL Westercelle hat den VfL Maschen in der Fußball-Bezirksliga mit 8:0 abgefertigt und die Tabellenführung weiter ausgebaut. Alexander Laube gelang ein Dreierpack.

23.09.2018