Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Fußball regional Harter Brocken wartet im letzten Heimspiel auf Fortuna Celle
Sport Fußball regional Harter Brocken wartet im letzten Heimspiel auf Fortuna Celle
17:30 08.05.2018
 Inga Domrich wird das Team unterstützen. Quelle: Oliver Knoblich
Celle Stadt

„Wenn man denkt, dass man etwas erreicht hat und ein paar Punkte geholt hat, dann passiert sowas“, sagt ESV-Trainer Klaus Verseck. Sein Blick richtet sich auf den vergangenen Spieltag. Das 1:1-Unentschieden gegen SV Henstedt-Ulzburg II hatten sich die Fortunen teuer erkauft. Aileen Holz musste mit Verdacht auf eine gebrochene Hand aus dem Spiel genommen werden. Melissa Verseck sah nach einer verbalen Entgleisung die Rote Karte. „Die Länge der Sperre ist noch nicht klar“, sagt der Coach. Ebenso fallen Nele Effinghausen, Maike Dralle, Jana Völker und Sarah Konrad aus.

Doch die derzeitige Situation der Fortunen sei symbolisch für den Verlauf der gesamten Saison. „Die Mädchen haben eine gute Fitness und können Fußball spielen“, so Verseck. Letztlich die schlechte Vorbereitung mache dem Team einen Strich durch die Rechnung. Verstärkung bekommt der ESV von Inga Domrich, die sowohl in der Innenverteidigung als auch auf der Sechser-Position auflaufen kann. Zudem wird der Kader mit Spielerinnen aus der zweiten Mannschaft aufgefüllt.

Keine gute Ausgangsposition im Hinblick auf den starken Gegner. Denn der Tabellenvierte aus dem Emsland steht nach Versecks Einschätzung zu den Top-Teams der Liga. „Die gehören da oben rein“, meint der Trainer mit Blick auf die Tabelle. Die Mannschaft habe ähnlich gute Trainingsbedingungen wie Werder Bremen. „Meppen II ist der Unterbau eines Bundesligisten.“

Besonders bei hohen Bällen gehe eine Gefahr von den kopfballstarken Meppenerinnen aus. Für die Celler gelte es daraus das Beste zu machen und dagegen zu halten. „Ich weiß jedoch noch nicht wie“, sagt Verseck. Eine Möglichkeit, die sich in der Vergangenheit bewährt habe, sei Isabel Waßmann im defensiven Mittelfeld als Sechser einzusetzen. (bau)

Während viele Jugendliche am morgigen Donnerstag lieber mit dem Bollerwagen um die Häuser ziehen, erwartet die Spieler der U16 des VfL Westercelle das sportliche Highlight des Fußballjahres. Im Finale des Bezirkspokals treffen die Schwarz-Gelben in Rotenburg an der Wümme auf den MTV Treubund Lüneburg, der Anpfiff erfolgt um 13 Uhr.

08.05.2018

Gekämpft, geackert, gerannt und wirklich alles gegeben. Doch obwohl der ersatzgeschwächte SC Wietzenbruch am körperlichen Limit spielte, ging die Partie gegen den TSV Winsen (Luhe) mit 1:2 (0:1) verloren.

06.05.2018

Der TuS Oldau-Ovelgönne hat das Nachbarschaftsderby in der Fußball-Kreisliga beim TSV Wietze glücklich mit 3:2 gewonnen. Bei herrlichem Wetter und sommerlichen Temperaturen zogen es viele vor, den Nachmittag im heimischen Garten oder der Eisdiele zu verbringen. Nur etwa 100 Zuschauer fanden den Weg ins Waldstadion.

06.05.2018