Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Fußball regional Heimsieg vermasselt: TuS Eschede rutscht auf Abstiegsplatz in Fußball-Bezirksliga
Sport Fußball regional Heimsieg vermasselt: TuS Eschede rutscht auf Abstiegsplatz in Fußball-Bezirksliga
21:21 05.03.2017
Der TuS Eschede kam gegen den MTV Ashausen-Gehrden nicht über ein 2:2 hinaus. Tim Runge (Zweiter von rechts) gelang der Ausgleichstreffer kurz vor Abpfiff. Quelle: Alex Sorokin
Eschede

Dabei war Trainer Sven Ewert, der kurzfristig auf David Schlawer und Jan Schacht verzichten musste, am Ende der neunzig nervenaufreibenden Minuten gefühlsmäßig hin- und hergerissen. Sein Team hatte in der Schlussphase zwar einen 0:2-Rückstand egalisiert, dann allerdings in der letzten Minute der regulären Spielzeit auch einen Handelfmeter verschossen.

In der ersten Halbzeit bekamen die Zuschauer ein schwaches und zerfahrenes Spiel mit vielen Zufallsaktionen zu sehen. Nach dem Seitenwechsel nahmen die Hausherren dann endlich das Heft in die Hand und dominierten eindeutig – leider ohne ihre guten Torchancen zu nutzen.

Das bestraften die Gäste gnadenlos mit zwei Kontertoren (63./79.) gegen die jetzt mit einer Dreierkette und dementsprechend offener agierenden Escheder. Doch das Ewert-Team wollte sich nicht geschlagen geben und versuchte es jetzt mit der Brechstange – mit Erfolg. Nach einem Foul an Marcel Döhrmann verwandelte Kevin Schöneck den fälligen Strafstoß (86.) zum 1:2.

Nur zwei Minuten später war der Jubel groß, als nach schöner Escheder Ballstafette Tim Runge zum 2:2 Ausgleich einschieben konnte. Dann zeigte der Schiedsrichter nach einem Handspiel der Gäste im Strafraum Sekunden vor Schluss zum zweiten Mal auf den Punkt, aber diesmal vergab Kevin Schöneck. "Hut ab vor der großen Moral meiner Truppe, die noch einmal zurückgekommen ist. Am Ende ist die Enttäuschung aber dennoch groß, denn es hätten natürlich auch drei Punkte sein können", so Trainer Ewert nach der spannenden Partie. (str)

Von Jochen Strehlau