Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Fußball regional Höfer an der Spitze
Sport Fußball regional Höfer an der Spitze
18:49 29.08.2010
Von Christopher Menge
Fußball-Kreisliga, TuS Höfer – SG Eldingen Quelle: Torsten Volkmer
Höfer

HÖFER. Mit einem 3:1-Erfolg im Derby gegen die SG Eldingen hat sich Aufsteiger TuS Höfer an die Tabellenspitze der Fußball-Kreisliga gesetzt. Zwei späte Tore entschieden das Spiel zugunsten der Gastgeber, die weiterhin ungeschlagen bleiben. Die SGE wartet dagegen weiter auf den ersten Sieg.

Die erste Chance im interessanten Nachbarschaftsduell gehörten den Eldingern. Patrick Lahme setzte sich auf der rechten Seite durch und legte den Ball zurück auf Marc von der Ohe, dessen Schuss aber von der Linie gekratzt wurde. Den Nachschuss parierte Torhüter Simon Schack. In der Folgezeit waren die Gäste die bessere Mannschaft ohne aber zu nennenswerten Chancen zu kommen. Nach einer halben Stunde wurden die Bemühungen der Elf von Trainer Jörg Lahme dann belohnt. Von der Ohe legte für Carsten Pelzer auf, der den Ball aus kurzer Distanz in die lange Ecke schoss. Die Freude wehrte allerdings nur kurz. Vier Minuten nach der Führung kam Höfer zum Ausgleich. Nach einer zu kurzen Abwehr kam der Ball zum völlig freistehenden Florian Marwede, der mühelos aus sieben Metern einschob.

Aus der Pause kamen die Gastgeber mit mehr Elan. „Da sind wir nicht mehr so ins Spiel gekommen“, ärgert sich Lahme. Trotz der Überlegenheit ergaben sich zunächst keine großen Chancen für den Aufsteiger. Stattdessen hätte der eingewechselte Henrik Westermann für die Gäste-Führung sorgen können. In der 70.Minute zog er von halb links in den Strafraum, zögerte dann aber zu lange, sodass Schack den Ball mit dem Fuß abwehren konnte. In der Schlussphase zeigte sich dann, welche Mannschaft zur Zeit einen Lauf hat. „Eigentlich war es ein Unentschieden-Spiel“, fand Lahme. Aber damit gab sich der Aufsteiger nicht zufrieden. In der 87.Minute tauchte Marwede plötzlich alleine vor dem Tor von Bastian Schäfer auf und ließ sich die Chance nicht entgehen. Eiskalt schob er zum umjubelten 2:1 ein. Eldingen versuchte noch einmal alles, hatte aber Pech. Sebastian Fricke traf in der 90.Minute nur den Außenpfosten. Im Gegenzug machte Olaf de Graaf nach mustergültiger Vorarbeit von Marwede schließlich alles klar. „Das zeichnet uns im Moment aus“, freute sich TuS-Trainer Bernd Knoop, „wir können auch zum Schluss noch einmal Druck aufbauen.“ Wer solche Stürmer hat, kann jeder Zeit auf ein Tor hoffen. Knoop lobte aber das gesamte Team. „Hut ab vor der geschlossenen Mannschaftsleistung“, so der Trainer, „augrund der zweiten Halbzeit war der Sieg verdient.“

Im kommenden Woche steht für den neuen Tabellenführer das Spitzenspiel beim Tabellenzweiten TuS Oldau-Ovelgönne auf dem Programm. „Es läuft gut, aber wir dürfen jetzt nicht durchdrehen“, warnt Knoop vor zu viel Euphorie, „aber ich bin schon sehr zufrieden.“ Eldingen will im Heimspiel gegen den SV Altencelle endlich den ersten Dreier.

TuS Höfer: Schack – Krell, Hübner, Northe, Hoffmann, Cruse, Heine, Söhl, Bangemann (89. Koll), Marwede, de Graaf.

SG Eldingen: Schäfer – Lübbe (55. Gottschlich), Pape, Schönfelder, Cohrs, Linneweh, P. Lahme, Knels (65. Westermann), Fricke, von der Ohe, Pelzer (85. Wisch).

Tore: 0:1 Pelzer (30.), 1:1 Marwede (34.), 2:1 Marwede (87.), 3:1 de Graaf (90.).

Spieler des Tages: Simon Schack (TuS Höfer): Der junge Torwart war ein sicherer Rückhalt für seine Mannschaft. Mit klasse Paraden hielt er seine Mannschaft in der ersten Halbzeit und in der Schlussphase im Spiel. Gemeinsam mit Marwede war er der Garant für den Erfolg des Aufsteigers.