Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Fußball regional Jugendfußball: Celler Teams mit torreichem Abschied in Sommerpause
Sport Fußball regional Jugendfußball: Celler Teams mit torreichem Abschied in Sommerpause
18:28 27.05.2018
Beim 9:2-Sieg gegen Rotenburg hat sich auch Paul Morgenstern (rechts) - in die Torschützenliste der Landesliga-U15 des VfL Westercelle eingetragen. Quelle: David Borghoff
Celle Stadt

U16-Landesliga

Nach vier Spielen in sieben Tagen ist irgendwann die Luft raus: Bei der SG MTV Eintracht/TuS Celle FC ist man froh, dass die Saison nach der brutalen Englischen Woche nun zu Ende ist. Gegen den Tabellenführer aus Heeslingen, dem die SG im Hinspiel die einzige Saisonniederlage zugesetzt hatte, verlor man mit 0:6. Die SG schließt die Saison dennoch auf dem dritten Tabellenplatz ab.

Aus zwei Celler Fehlern resultierten Gegentore (9., 15.), ehe Torhüter Thorben Meyer verletzt ausgewechselt wurde. Bei der SG stand nun ein Feldspieler zwischen den Pfosten, die Hausherren nutzten ihren Vorteil mit vier Treffern in zwanzig Minuten (63., 74., 78., 80.) aus. „Die Jungs haben gut dagegengehalten. Das Ergebnis spiegelt nicht das Spiel wider“, so SG-Trainer Emin Kiy.

SG MTV Eintracht/TuS Celle FC U16: Meyer – Bruchhof, Ekinci, Essiz, Kramer, Shamoian, Bonk, Güler, Selo, Koldamca, Busatis Eingewechselt: Tulan, Ugran.

Eine Niederlage zum Abschluss kassierte auch der VfL Westercelle. Der vierte Platz stand vor der Partie bei SV Drochtersen/Assel bereits fest, dementsprechend sei die 3:4-Niederlage auch verlaufen, erklärt VfL-Trainer Dennis Hadler: „Es ging für beide Mannschaften um nichts mehr. Du kannst den Jungs keinen Vorwurf machen, wir haben unser Saisonziel erreicht.“

Dabei entwickelte sich dennoch ein echter Schlagabtausch. Zur Halbzeit stand es bereits 3:3. Für den VfL hatten Eric Schlumbohm (23.), Joachim Pralle (34.) sowie Dominik Gärtner (35.) die SV-Treffer (10., 38., 39.) gekontert. „Es freut mich für Dominik Gärtner und Nico Siegesmund, dass sie nach langer Verletzung wieder auf dem Platz standen“, so Hadler, der mit seiner Mannschaft in der 54. Minute das entscheidende Gegentor hinnehmen musste.

VfL Westercelle U16: Weiß – Schumann, Hoppenstedt, Schlumbohm, Sarstedt, Wagner, Echner, Pralle, Siegesmund, Gärtner, Hübner

U15-Landesliga

Alles andere als einen Gang runtergeschaltet hat die Westerceller U15: Mit einem 9:2 ließen die Schwarz-Gelben dem Tabellensechsten JFV Rotenburg keine Chance. Levent Karak (2.), Senga Felix Mpumuliza (7.), Paul-Justus Morgenstern (8.), Miguel Tüzün (11.) und Aziz Sacik (26.) entschieden die Partie bereits im ersten Durchgang, erneut Mpumuliza (46., FE) und Tüzün (49.) sowie Louis Kindsvater (65.) und Paul Hecker (68.) schraubten das Ergebnis anschließend in die Höhe, die Gäste kamen zu zwei Treffern (23., 53.). „Die Gegentore waren unnötig“, so VfL-Trainer Fahed Dermech. „Die Jungs hatten aber Spaß am Fußball und wollten das Spiel gewinnen. Es war ein schöner Abschluss für Jonas und eine gute Basis, um darauf aufzubauen“, so der ehemalige tunesische Nationalspieler, der die Mannschaft von Jonas Sieme übernehmen wird und die letzten Saisonspiele bereits betreute.

VfL Westercelle U15: Dag – A. Sacik, Kindsvater, Schilling, Morgenstern, Mpumuliza, K. Karak, Premper, Tüzün, Hecker, L. Karak Eingewechselt: Pulst, Daines, Kramer.

Von Noah Heinemann

Abends beim Mannschaftsessen im „Blauen Engel“ in der Celler Altstadt war die ganz große Enttäuschung schon halbwegs verarbeitet. „Beim Schlusspfiff ein paar Stunden vorher sind einige unserer Jungs aber doch in sich zusammengesackt“, berichtet Axel Güllert. Er und sein Trainerkollege Heiko Vollmer müssen sich mit ihrem VfL Westercelle nach einer Saison wieder aus der Fußball-Landesliga verabschieden. Die 1:2 (1:1)-Niederlage am Samstag beim Vizemeister Treubund Lüneburg besiegelte den Abstieg der Schwarzgelben in die Bezirksliga.

Heiko Hartung 27.05.2018

Paukenschlag in der Fußball-Bezirksliga: Trotz einer 1:5-Niederlage beim TV Jahn Schneverdingen darf der TuS Celle FC am kommenden Sonntag in der Relegation (Gegner Kreisligist TuS Oldau-Ovelgönne, Spielort Altencelle) noch auf den Klassenerhalt hoffen. Möglich machte das der überraschende Liga-Rückzug des TSV Auetal, der damit als zusätzlicher Absteiger gilt. Respekt gebührt dem TuS Eschede, der zum Abschied mit 2:1 beim SV Lindwedel-Hope gewann. Der SC Wietzenbruch musste sich bei der SG Scharmbeck-Pattensen knapp mit 1:2 geschlagen geben.

27.05.2018

Die Jugendfußballer des VfL Westercelle haben ein Wochenende zum Vergessen erlebt: Die A-Jugend verlor zu Hause gegen den abstiegsbedrohten SV Viktoria 08 Georgsmarienhütte mit 0:4, die B-Junioren enttäuschten auswärts beim TuS BW Lohne (0:4), der im Kampf um den Klassenerhalt einen großen Schritt machen konnte. Am Ende standen bei beiden Partien vier Tore des Gegners einer Null auf schwarz-gelber Seite gegenüber, gerade bei der U17 war die Enttäuschung groß, da eine gute Saison noch aus den Fugen zu geraten droht.

27.05.2018