Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Fußball regional Jugendfußball: U16 des VfL Westercelle und des JFC Allertal haben viel vor
Sport Fußball regional Jugendfußball: U16 des VfL Westercelle und des JFC Allertal haben viel vor
16:58 25.02.2015
Die U16-Fußballer des VfL Westercelle (gelb-schwarz) wollen in der Landesliga-Rückrunde von Platz vier auf Rang zwei klettern. Quelle: Benjamin Westhoff (Archiv)
Celle Stadt

Die U16-Landesligisten JFC Allertal und VfL Westercelle haben für die Rückrunde große Ziele. Während die Allertaler mit einem guten Start den Weg zum Aufstieg in die Niedersachsenliga ebnen wollen, hat sich der VfL den zweiten Tabellenplatz hinter dem JFC zum Ziel gesetzt.

Nach einer perfekten Hinrunde mit neun Siegen aus neun Spielen gilt es für die Allertaler nun an die starken Leistungen anzuknüpfen. Dafür hat sich die Mannschaft um Trainer Jörg Riemann über den Winter gut vorbereitet: „Wir wollen nichts dem Zufall überlassen und legen unseren Fokus ganz auf das Spiel zum Rückrundenauftakt gegen Verden.“ Schließlich seien die ersten Spiele in der Rückrunde entscheidend im Aufstiegsrennen, weiß Riemann. Anpfif in Verden ist am Samstag, 14. März, 12 Uhr.

Mit Dennis Wild und Joris Hamrak haben die Allertaler zwei Neuzugänge zu verzeichnen. Während Wild nach einem Auslandsjahr zurück in die Mannschaft kommt und der Defensive noch mehr Sicherheit geben soll, wechselt Hamrak vom Ligakonkurrenten VfB Vorbrück Walsrode zum JFC und verstärkt das Mittelfeld. Mit Andy Prajs kehrt außerdem ein Langzeitverletzter zurück ins Team. „Wir sind gut vorbereitet, haben einen starken Kader und das Ziel Aufstieg ganz klar vor Augen“, formuliert Riemann das eindeutige Ziel.

Auf der anderen Seite hatten die Westerceller vor allem mit dem Wetter und den Platzverhältnissen über den Winter zu kämpfen. „Die Vorbereitung verlief nicht optimal und wir mussten den Großteil unserer Testspiele absagen“, so Trainer Ulrich Busse. Als Ausrede für einen möglichen Kaltstart wolle er das jedoch nicht nehmen: „Wir werden damit klar kommen müssen, schließlich haben wir das Fußballspielen nicht verlernt“. Mit dem FC Este erwartet die Gelb-Schwarzen zum Rückrundenauftakt am Sonntag, 8. März, 12 Uhr, zudem das Tabellenschlusslicht und damit eine machbare Aufgabe. Personell gibt es bei den Westercellern keine Veränderungen. „Wir vertrauen unserem Kader und haben uns aus sportlicher Sicht den zweiten Platz als Ziel gesetzt“, so Busse, und ergänzt: „Vielleicht können wir ja sogar den Allertalern mit dem ein oder anderen Sieg zum Aufstieg verhelfen“.

JFC Allertal: Abgänge: keine, Neuzugänge: Dennis Wild (zurück vom Auslandsjahr in Schottland), Joris Hamrak (VfB Vorbrück Walsrode)

VfL Westercelle: Abgänge: keine, Neuzugänge: keine

Von Louis Kolkmeyer