Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Fußball regional Julian Pröve lässt MTVE jubeln
Sport Fußball regional Julian Pröve lässt MTVE jubeln
11:40 28.11.2010
Von Jürgen Poestges
Fußball-Bezirksliga, MTV Eintracht Celle (blau)– MTV Borstel-Sangenstedt Quelle: Peter Müller
Celle Stadt

Sie pendelten zwischen Welt- und Kreisklasse, am Ende aber hatten sie mit 3:2 gewonnen. Fußball-Bezirksligist MTV Eintracht Celle hat sich gegen den MTV Borstel-Sangenstedt drei wichtige Punkte gesichert.Und zeigte dabei vor allen Dingen in den ersten 45 Minuten, dass auch auf einem harten und glatten Untergrund guter Fußball gespielt werden kann.

MTVE-Trainer Frank Weber war denn auch zufrieden – fast: „Wir haben die Treffer schön heraus gespielt“, sagte er. „Aber solche Geschenke zu den Gegentoren können wir uns nicht häufig erlauben.“ Gemeint war der Patzer von Björn Lohmann, der im eigenen Strafraum den Ball vertändelte und dem Borsteler Lennert Wohltmann schon in Minute drei das 1:0 ermöglichte.Und vor dem 2:2 für den Gegner hatte MTVE-Keeper Rene Feldmann den Ball aus den Händen fallen lassen (16.).

Dazwischen zeigen die Hausherren sich wenig beeindruckt vom frühen Rückstand. Schon in der 5. Minute glich Marcel Mundiens nach einem schönen Konter aus. Und Christopher Lemp brachte die Celler dann nach einem schönen Pass von Mundiens sogar in Führung (12.).

Nach dem vierten Treffer nach 16 Minuten bekamen die Akteure aber Ball und Boden besser in den Griff. Die Partie verflachte. Ballverluste wegen unnützer Pässe und ebensolcher Aktionen waren hüben wie drüben an der Tagesordnung.

Dazu kam dann auch noch ein wenig Glück für die Gastgeber. Denn Borstel traf zwei Mal den Pfosten und ein Mal die Latte. Weber: „Zugegeben, da hätten wir auch in Rückstand geraten können.“

Stattdessen sorgte Julian Pröve für die Entscheidung. Bei einem Freistoß von der linken Seite lauerte er am langen Pfosten und drückte den Ball zum 3:2 über die Linie.