Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Fußball regional Keine zwei Meinungen beim SV Nienhagen
Sport Fußball regional Keine zwei Meinungen beim SV Nienhagen
18:42 26.11.2010
Von Oliver Schreiber
Nienhagen

Am Jahnring trifft der Zweite auf den Zweitletzten. Maschen hat den großen personellen Aderlass nach dem Landesliga-Abstieg im Gegensatz zum SVN nicht verkraftet. Gerade einmal neun Punkte aus 14 Spielen stehen zu Buche, in der Vorwoche ging zudem auch noch ein „Abstiegsendspiel“ gegen den MTV Soltau verloren. Und: In bisher fünf Partien gegen Celler Teams in dieser Saison stand der VfL nach Abpfiff jeweils mit leeren Händen da.

Das soll möglichst auch morgen so bleiben. Doch die Nienhäger haben nach wie vor Engpässe im Kader. „Es sieht momentan nicht so gut aus. Wir haben viele angeschlagene Spieler. Wir werden wohl nur wieder zwei, drei Leute auf der Bank haben“, so Mach. Fehlen wird auf jeden Fall Torwart Dimitri Tews nach seiner Roten Karte aus dem Spiel in der Vorwoche beim TSV Auetal (1:0). Alternativen sind hier Tim Vogeler oder Sebastian Bengsch.

Mindestens im Hinterkopf ist bei den Gelb-Schwarzen auch, dass sie durch ihren zweiten Tabellenplatz momentan auch die Nummer eins im Celler Herrenfußball sind – noch vor dem TuS Celle FC. „Das ist schöne Momentaufnahme und sicherlich auch schön für die Spieler. Mehr aber auch nicht. Für uns ist wichtig, dass wir möglichst auf Platz zwei überwintern und dann im neuen Jahr vernünftig aus den Startlöchern kommen. Dann ergibt sich alles andere von selbst“, sagt Mach. Der SVN geht die Sache gegen Maschen offensiv an und will von Beginn an Druck machen.