Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Fußball regional Krise des TuS Celle FC verschärft sich nach 0:1 gegen Aufsteiger Lindwedel weiter
Sport Fußball regional Krise des TuS Celle FC verschärft sich nach 0:1 gegen Aufsteiger Lindwedel weiter
18:59 22.10.2017
Quelle: Michael Schäfer
Celle Stadt

Bei Dauerregen war sein Team auf dem tiefem Untergrund mit viel Schwung in die Partie gestartet. Der starke Ayhan Cango schoss nach einem Solo knapp rechts vorbei (5.), dann hielt Luca Mätschke im Tor der Gäste den Schuss von Cango von der Strafraumgrenze (8.). So entwickelte sich vor 130 Zuschauern ein ansehnliches Spiel, bei dem der Ball gut durch die Celler Reihen lief. Doch dann leistete sich Dean Feldmann einen verhängnisvollen Fehler, den die Gäste zum frühen goldenen Tor nutzten (18.). Celles Abwehrspieler lief sich 30 Meter vor dem eigenen Tor ohne Not an zwei Gegenspielern fest und verlor den Ball. Lindwedels Erik Kappel startete durch und überlistete den etwas zu weit vor dem Kasten stehenden Celler Torwart Tim Cewe mit einem gekonnten Heber.

Trainer Crocoll stellte nun den eingewechselten Indy Ebel in die Viererkette und schickte Alpha Jallow in die Spitze. Doch bis zur Pause fanden die optisch überlegenen Celler keine Mittel, die dicht gestaffelte Gästeabwehr in Gefahr zu bringen.

Mit neuem Mut starteten die Blau-Gelben in die zweite Spielhälfte. Nach einem schnellen Angriff wehrte Lindwedels Schlussmann Steven Neumanns Schuss aus spitzem Winkel zur Ecke ab (50.). Wenig später scheiterte Marvin Feldmanns mit Flachschuss am Keeper. Das abwechslungsreiche Spiel wurde nun zunehmend mit offenem Visier geführt. Beide Teams gingen leidenschaftlich und mit großem Einsatz zur Sache. Der überlegene TuS FC spielte mit mehr Risiko und erarbeitete sich einige Ecken und Freistöße. Doch die Zeit lief unerbittlich herunter und es fehlte weiter an klaren Torgelegenheiten. Bis zur 90. Minute: Jallow spielte den im Strafraum lauernden Neumann perfekt an, doch dieser jagte das Leder völlig freistehend aus fünf Metern über das Gehäuse. Die todsichere Ausgleichschance war vertan. „Wir machen es einfach nicht. Das tut weh“, klagte der ratlose Trainer Crocoll. „So steigt man ab“, war hingegen ein Kommentar aus dem zahlenmäßig stark vertretenen Lindwedeler Anhang. Bleibt aus Celler Sicht zu hoffen, dass der unbekannte Gast Unrecht behält.

Von Jochen Strehlau