Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Fußball regional Letzte Bewährungsprobe für Fortunen
Sport Fußball regional Letzte Bewährungsprobe für Fortunen
11:06 22.03.2012
Celle Stadt

„Gegen Bienrode bietet sich für alle Spielerinnen noch einmal die Chance, sich zu präsentieren“, sagt Much.

Um den Platzzustand müssen sich die Fortunen in dieser Woche keine Sorgen machen: „Die Außenbedingungen werden bei uns auf jeden Fall besser sein als in Schamerloh“, so Much in Bezug auf das katastrophale Rasen-Geläuf bei dem Gegner aus der Vorwoche. Zwar gewann die Fortuna verdient mit 4:0, doch ihre Stärke, das schnelle und direkte Kurzpassspiel, war für sie aufgrund des hügeligen Untergrundes nicht möglich. Das ändert sich auf dem heimischen Platz: „Vor dem Pokalspiel wollen wir unser Passspiel wieder ins Laufen bekommen“, fordert der Coach von seinem Team.

Auch wenn die Damen des VfL Bienrode eine schwache Hinrunde mit einer Punkteausbeute von zehn Zählern aus elf Partien spielten, gibt es keinen Grund, sie zu unterschätzen. In der Rückrundentabelle liegt der VfL nur mit zwei Punkten Abstand hinter den Liga-Dominatoren aus Wolfsburg und Celle und ist im Jahr 2012 noch ohne Niederlage. „Sie sind überraschend stark in die Rückrunde gestartet“, zollt Much den Gegnerinnen Respekt. „Allerdings wollen wir keine Überraschung erleben. Unser Ziel ist, die Begegnung deutlich für uns zu entscheiden.“

Dabei kann der ESV-Trainer voraussichtlich auch wieder auf die Dienste von Isabell Wassmann zählen. Die Mittelfeld-Antreiberin der Fortunen hat sich von ihrer schweren Gesichtsverletzung erholt. „Sie wird darauf brennen, wieder auf dem Platz zu stehen“, ist sich Much sicher. Dagegen muss Daniela Ciesla höchstwahrscheinlich gegen den VfL passen.

Von Andre Batistic