Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Fußball regional Ligasechster verbucht Pflichtsieg
Sport Fußball regional Ligasechster verbucht Pflichtsieg
17:13 14.06.2011
Westercelle

Der bereits sichere Absteiger der Fußball-Landesliga der U16, VfL Westercelle, musste sich dem MTV Treubund Lüneburg mit 0:8 geschlagen geben, während der ebenfalls absteigende SV Nienhagen bei der SV Lilienthal Falkenberg mit 0:2 verlor.

SV Teutonia Uelzen – SG Faßberg/Hermannsburg 3:6 (2:1). Knapp vor einer Blamage stand der Tabellensechste Faßberg beim Tabellenschlusslicht SV Teutonia Uelzen. Kaum köpfte Mirko Franzen zum 1:0 für die SG, stellte sie das Spiel nach vorne ein. Teutonia nutzte diese Starre zu zwei Toren. „Da hat sich mein Team wohl schon ins Pfingstwochenende verabschiedet“, scherzte SG-Trainer Jörg Grahlher. Nach einem Donnerwetter in der Kabine sorgte die SG nach der Pause für klare Verhältnisse.

Tore: 0:1 Franzen (9.), 1:1 (24.), 2:1 (30.), 2:2, 2:4 Franzen (36., 43.), 2:3 Hiestermann (37.), 2:5 Müller (50.), 3:5 (54.), 3:6 Grahlher (70. Foulelfmeter).

MTV Treubund Lüneburg – VfL Westercelle

8:0 (4:0). Nur zwei Tage nach dem 2:0-Erfolg über den SV Nienhagen wartete mit dem MTV Treubund Lüneburg der bereits feststehende Aufsteiger der Landesliga auf den VfL. Mit nur zehn Mann steckte sich Westercelle das Ziel, nicht zu hoch zu verlieren und sich gut zu verkaufen. Gegen Lüneburg, die alle 17 Spiele gewonnen haben, war aber nichts auszurichten.

Tore: 1:0 (22.), 2:0 (23.), 3:0 (30.), 4:0 (34.), 5:0 (44.), 6:0 (45.), 7:0 (55.), 8:0 (60.).

SV Lilienthal-Falkenberg – SV Nienhagen 2:0 (0:0). Ein ausgeglichenes Spiel gab es in Lilienthal in der ersten Halbzeit zwischen dem Tabellensiebten aus Lilienthal gegen den Achten aus Nienhagen. Bedingt durch die Rotsperre gegen den Nienhäger Stammtorwart musste Coach Fred Prasuhn seine Mannschaft umbauen.

Trotz guter Leistung und einigen Chancen geriet der SVN in der 51. Minute in Rückstand, verlor den Faden und fing sich fünf Minuten später den zweiten Gegentreffer per Elfmeter ein. „Ich denke wir haben uns heute gut verkauft und werden nächstes Jahr in der Bezirksliga oben mitspielen“, so Prasuhn. (bat)

Tore: 1:0 (51.), 2:0 (56. Foulelfmeter).

Von Andre Batistic