Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Fußball regional MTV Eintracht Celle verliert beim Porta-Pokal gegen Ramlingen
Sport Fußball regional MTV Eintracht Celle verliert beim Porta-Pokal gegen Ramlingen
21:40 05.07.2017
Von Heiko Hartung
Christoph Gaete von Wersebe (links, im Spiel gegen Arminia Hannover) blieb gegen Ramlingen ohne Torerfolg.  Quelle: Oliver Knoblich
Celle Stadt

Der MTV Eintracht Celle hat am Mittwochabend beim Porta-Pokal einen Dämpfer im Hinblick auf das Erreichen des Halbfinales hinnehmen müssen: Gegen Gastgeber SV Ramlingen/Ehlershausen verlor die Elf von Trainer Hilger Wirtz mit 2:3. Neuzugang Marvin Janke brachte Celle nach der Pause in Führung (49.), doch Jan Reuter (56.) und der Ex-Celler Kirill Weber (64.) drehten die Partie für den Landesligisten RSE. Celle kam zwar postwendend zum Ausgleich durch den Testspieler Bastian Stech (67.), aber Patrik Ehlert bugsierte den Ball wiederum fast im Gegenzug zum 2:3 für Ramlingen ins Tor (70.). Bitter: In der letzten Aktion zog sich Celles Verteidiger Lars Borchert einen Nasenbeinbruch zu. Im abschließenden Gruppenspiel erwartet Celle am Montag, 10. Juli, 18.30 Uhr, die U21 von Hannover 96.

Bereits am Dienstag hatte der Heeßeler SV in der Gruppe B für eine Überraschung gesorgt. Der Landesligist gewann gegen den Regionalligisten TSV Havelse mit 4:2. Auch der HSC Hannover, Absteiger in die Landesliga, landete beim 2:0-Erfolg gegen den Viertligisten 1. FC Germania Egestorf/Langreder einen Coup. Am Donnerstag treffen Heeßel und HSC (18.30 Uhr) sowie Havelse und Egestorf (20.15 Uhr) aufeinander.