Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Fußball regional MTV Eintracht Celles U17 will mit Sturm und Drang zum Klassenerhalt
Sport Fußball regional MTV Eintracht Celles U17 will mit Sturm und Drang zum Klassenerhalt
13:23 16.08.2018
Von Christoph Zimmer
Talal Selo (am Ball, hier im Spiel gegen den FC Este) gehört zu den Leistungsträgernim Kader des MTV Eintracht Celle. Am ersten Spieltag kommt es zum Wiedersehen mit der Mannschaft, die sein Trainer Emin Kiy zu den großen Favoriten in der Saison zählt. Quelle: Oliver Knoblich
Celle Stadt

Can Sarica und Talal Selo sollen für die nötigen Tore im Kampf um den Klassenerhalt sorgen. Mit neun beziehungsweise acht Treffern bildeten der Mittelfeldspieler und der Stürmer in der Vorsaison das drittbeste Angriffsduo der Landesliga der U16. Zusammen erzielten sie mehr als die Hälfte aller Tore des Teams (insgesamt 33) und trugen so maßgeblich zu Platz drei in der Abschlusstabelle bei. Weil die eigene Defensive gleichzeitig im Schnitt nur knapp ein Gegentor kassierte, reichte die ansonsten magere Torausbeute für den guten dritten Rang. Neuzugang Layth Salam Kero (SC Vorwerk) soll dazu beitragen, dass die Abwehr weiter so stabil bleibt, Oury Keita Diallo (SC Wietzenbruch) im Mittelfeld für neue Impulse sorgen.

Dass die größtenteils zusammengebliebene Mannschaft großes Potenzial besitzt, hat sie in der letzten Saison mehrfach angedeutet. Allein die fehlende Disziplin bisweilen verhinderte ein besseres Abschneiden. In der Fairnesstabelle landete die Mannschaft in der Summe aus 32 Gelben Karten und einer Roten Karte sowie den Noten der Schiedsrichter für den Trainer in der Fairplaywertung auf dem letzten Platz der Landesliga. „Daran werden wir arbeiten. Wir müssen uns auf das Spiel, nicht auf den Schiedsrichtern konzentrieren“, sagt Kiy. Zu den Favoriten zählt er neben dem MTV Soltau auch den FC Este. Und genau bei diesem Gegner muss seine Mannschaft morgen um 14 Uhr zum Auftakt in die neue Landesligasaison antreten. (chz)

MTV Eintracht Celle U17

Tor: Thorben Meyer, Paul Wagner. Abwehr: Iskender Ekinci, Wedat Koldamca, Sidan Essiz, Dennis Bruchhof, Julius Kramer, Salam Kero. Mittelfeld: Jordon Luca Bergmann, Oury Keita Diallo, Can Sarica, Aziz Shamoian, Ferhan Emir Alatas. Angriff: Eduard Sajankow, Talal Selo, Melcom Güler.

Gute Nachricht für Fußball-Bezirksligist VfL Westercelle: Der verpatzte Saisonauftakt gegen SG Scharmbeck-Pattensen am vergangenen Sonntag ist nachträglich in einen Erfolg verwandelt worden. Die 1:2-Heimpleite wurde am Grünen Tisch in einen 5:0-Sieg für Westercelle gewertet, weil ein Gästeakteur keinen gültigen Pass hatte.

Heiko Hartung 16.08.2018

Mit geballter Offensive wollen die Fußballer des VfL Westercelle den Klassenerhalt in der Niedersachsenliga der B-Junioren schaffen. „In der letzten Saison haben wir in jedem Spiel getroffen. Das zeichnet uns aus“, sagt Trainer Dennis Hadler selbstbewusst. Nicht nur, dass die Mannschaft aus dem Vorjahr zusammengeblieben ist. Im offensiven Mittelfeld und im Sturm hat sich der Verein im Sommer weiter verstärkt. Was für Hadler im Spiel nach vorne die Qual der Wahl bedeutet, dürfte für die Konkurrenz wie eine kleine Drohung klingen.

Christoph Zimmer 15.08.2018

Maximilian Bähr und Martin Cordua sind als neue Ehrenamtspreisträger des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) vom Kreis Celle im Niedersächsischen Fußballverband (NFV) ausgezeichnet worden. Bei der Ehrung berichteten sie vor allem von den Reisen nach Barcelona und Barsinghausen, wohin die Jugendtrainer des VfL Westercelle und ESV Fortuna Celle als Dankeschön für ihren ehrenamtlichen Einsatz eingeladen worden sind.

15.08.2018