Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Fußball regional MTVE-U17 bezwingt Landesliga-Spitzenreiter Este
Sport Fußball regional MTVE-U17 bezwingt Landesliga-Spitzenreiter Este
17:41 19.11.2018
Westercelles Louis Kindsvater setzt zum Kopfball an, Senga Felix Mpumuliza (links) und Edgar-Andre Daines (rechts) sehen zu. Quelle: David Borghoff
Celle

Der MTV konnte den Tabellenführer FC Este besiegen und der VfL holte einen Pflichtsieg gegen Schlusslicht Eintracht Elbmarsch.

U19-Landesliga: Die VfL Westercelle U19 II hat weiter mit Personalproblemen zu kämpfen und musste ihr Spiel gegen den JFV Borstel-Luhdorf absagen. Die Partie wurde mit 0:5 gewertet.

U17-Landesliga: Einen überzeugenden 1:0-Sieg gegen den Spitzenreiter FC Este feierte der MTV. Das Tor des Tages erzielte Oury Keita Diallo in der 30. Minute.

Der Celler Trainer Emin Kiy zeigte sich hochzufrieden mit der Leistung seiner Mannschaft. Einzig die Chancenverwertung habe wie so oft besser ausfallen müssen. „Die erste Halbzeit war überragend. Da haben wir Este keine Chance gelassen“, sagt Kiy.

Der Coach lobte vor allem den Zusammenhalt und den Trainingseifer seines Teams: „Die Jungs haben die Vorgaben sehr gut umgesetzt. Über die Außen haben wir immer wieder schnelle Angriffe gestartet.“

Kiy ordnet dennoch weiterhin alles dem Ziel Klassenerhalt unter. „Wir dürfen jetzt nicht abheben.“

MTV Eintracht Celle U17: Thorben Meyer – Dennis Bruchhof, Iskender Ekinci, Wedat Koldamca – Jordon Bergmann, Can Sarica (76. Salam Kero), Oury Keita Diallo, Ferhan Alatas, Aziz Shamoian – Eduard Sajankow, Malcom Güler (70. Gero Busartes).

U16-Landesliga: Gegen den Tabellenletzten Eintracht Elbmarsch fuhr der VfL Westercelle drei Punkte ein. Kobilay Karak (23.) und Levent Karak (47.) sorgten für den 2:0-Erfolg.

„Insgesamt ein verdientes Ergebnis. Elbmarsch war im letzten Drittel zu harmlos“, urteilt VfL-Trainer Patrick Wende. Angesichts einiger Flüchtigkeitsfehler äußerte sich der Coach allerdings auch kritisch. „In der zweiten Halbzeit wurden wir etwas zu lässig und haben an Spannung verloren. Uns hat die letzte Konsequenz gefehlt“, berichtet Wende.

Defensiv habe man dagegen nichts anbrennen lassen. „Wir haben schnell zur Ordnung gefunden und waren hellwach“, lobt der Coach.

VfL Westercelle U16: Johanna Wende – Erwin Miller, Louis Kindsvater, Aziz Sacik – Senga-Felix Mpumuliza, Derin Alin (65. Jiyan Sacik), Miguel Tüzün, Edgar-Andre Daines (41. Johann Zindel), Levent Karak – Kobilay Karak, Paul Hecker (78. Heyam Dag).

Bezirksligen: Die SG Eintracht/TuS Celle U18 verlor nach Nichtantritt 0:5 gegen den JFV Rotenburg und ist damit in die Kreisliga abgestiegen. Bei der U16 kassierte die SG Südwinsen/Oldau/Wietze ein 0:9 gegen den JFV Aller-Weser. Die JSG Flotwedel verlor beim TVJ Schneverdingen zwar 2:4, spielt als Tabellenzweiter in der Rückrunde aber dennoch in der Aufstiegsrunde zur Landesliga. Ebenfalls den Aufstieg erspielen kann sich die U15 des VfL Westercelle, die einen 3:2-Sieg bei der JSG Munster/Breloh feierte. Bereits jetzt aufgestiegen ist die VfL-U14, die den SV Holdenstedt mit 4:0 besiegte.

Von Philip Wolf

Aller guten Dinge sind vier: Die SG Bröckel/Langlingen hat ihre Siegesserie in der Landesliga fortgesetzt und wird wohl auf Platz fünf überwintern.

Christian Link 19.11.2018

Nach der 2:6-Niederlage gegen Germania Walsrode hat Bezirksligist SC Wietzenbruch keine Hoffnung mehr auf den Klassenerhalt.

18.11.2018

Die Fußballer des SC Vorwerk müssen weiter auf ein Erfolgserlebnis warten. Der ersatzgeschwächte Aufsteiger verlor 2:4 beim SV Lindwedel-Hope.

18.11.2018