Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Fußball regional MTVE im Topspiel beim TV Jahn
Sport Fußball regional MTVE im Topspiel beim TV Jahn
17:21 06.09.2013
Celle Stadt

Während MTV Eintracht Celle versucht, seine Spitzenposition in der Fußball-Bezirksliga zu untermauern, versuchen die anderen drei Teams aus dem Kreis Celle, den Anschluss zu halten. Für den SSV Südwinsen gilt es nach zwei Niederlagen, den Abwärtstrend in Jesteburg zu stoppen. Der SV Nienhagen – beim TSV Auetal – als auch der VfL Westercelle haben es mit enorm heimstarken Gegnern zu tun. Auch wenn VfL-Gegner MTV Borstel-Sangenstedt bislang erst drei Punkte erzielt hat, wird der letztjährige Vizemeister hoch gehandelt.

TV Jahn Schneverdingen – MTV Eintracht Celle(Heute, 18 Uhr)

Im Lager des Tabellenführers von der Nienburger Straße ist die Vorfreude auf das Spiel beim Tabellenzweiten riesig groß. Aufgrund der enormen Nachfrage wurde extra für die Fahrt nach Schneverdingen ein Fan-Bus geordert. Die Eintracht erwartet große Unterstützung von den eigenen Fans und will diesen eine engagierte Leistung präsentieren.

MTVE-Trainer Frank Weber ist über die Offensivstärke des kommenden Gegners durch Trainerkollege Claus Netemeyer bestens informiert und wird seine Mannschaft entsprechend einstellen. „Wir werden nicht ins offene Messer laufen, aber Offensiv spielen“, so seine Ankündigung. Obwohl mit Manuel Brunne (Muskelfaserriss) und Michel Moormann (Urlaub) zwei Torgaranten fehlen, ist der Kader auch in der Breite gut genug besetzt um eine gute Mannschaft aufs Feld zu schicken.

VfL Jesteburg –SSV Südwinsen(Sonntag, 15 Uhr)

Der SSV Südwinsen will nach zwei Niederlagen in Folge den Abwärtstrend stoppen und bei den punktlosen Jesteburgern auf jeden Fall Punkte mitnehmen. „Unser etwas verloren gegangenes Selbstvertrauen wollen wir uns am Sonntag zurückholen“, so die klare Aussage von SSV-Trainer Roy Nischkowsky.

Sehr problematisch ist die momentane personelle Situation des SSV, der in dieser Saison noch nicht mit der gleichen Elf gespielt hat und ständig zu Umstellungen gezwungen ist. In Jesteburg hat Nischkowsky wieder mehr Alternativen, mit Tim Petersen und Patrick Köhler kehren zwei wichtige Spieler ins Team zurück. Allerdings muss er weiterhin auf Sven Bothfeld (Rotsperre) und Ferhat Aclan (Bänderriss in der Schulter) verzichten.

MTV Borstel-Sangenstedt –VfL Westercelle(Sonntag, 15 Uhr)

Obwohl sich der MTV Borstel-Sangenstedt in der unteren Tabellenregion befindet, wird der letztjährige Vizemeister der Bezirksliga auch in dieser Saison hochgehandelt. Das spielfreie Wochenende hat Borstel zu einem Trainingslager genutzt, um nach der durch die Relegation verlängerten Saison in die Spur zu kommen. Nach eigenem Bekunden beginnt die Saison am Sonntag mit dem Spiel gegen Westercelle.

VfL-Coach Holger Kaiser geht davon aus, dass Borstel, mit der Unterstützung ihrer frenetischen Fans im Rücken, das Spiel bestimmen will. „Wir werden wieder aus einer defensiven Grundordnung spielen und wollen mit Kontern erfolgreich sein“, so Kaisers taktische Ausrichtung.

TSV Auetal –SV Nienhagen(Sonntag, 15 Uhr)

Die bislang auswärts ungeschlagenen Nienhäger wollen auch gegen Auetal nicht leer ausgehen und gehen selbstbewusst ins Spiel. In der Vergangenheit waren die Spiele der beiden Kontrahenten immer sehr torreich, SVN-Trainer Claus Netemeyer geht auch diesmal nicht von einer „Nullnummer“ aus. „Beide Mannschaften spielen offensiv, dementsprechend werden sich viele Torchancen ergeben“, ist sich Netemeyer sicher.

Trotz der großen Offensivpower um Torjäger Matthias Behrens, der bereits sieben Treffer erzielt hat, wird Nienhagen aus einer geordneten Defensive agieren und versuchen durch schnelles Spiel in die Spitze zum Erfolg zu kommen. Für Matthias Walczak wird Oliver Eley das Tor hüten, Maurice Thies befindet sich im Urlaub, dafür steht Jonas Kübeck wieder zur Verfügung.

Von Jens Tjaden