Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Fußball regional Marcel Sefczyk lässt Westerceller jubeln
Sport Fußball regional Marcel Sefczyk lässt Westerceller jubeln
21:29 23.10.2016
Und wieder drin: WestercellesMarcel Sefczyk (links) trafgegen Maschen viermal. Quelle: Alex Sorokin
Westercelle

„Insgesamt haben wir heute große mannschaftliche Präsenz gezeigt und die Schwächen der bekanntlich sehr anfälligen Maschener Deckung sehr gut ausgenutzt“, zeigte sich Vollmer mit dem Auftritt seines Teams rundum zufrieden.

Nur in der ersten Halbzeit hatten die Gelb-Schwarzen nach gutem Start ein paar Unsicherheiten gezeigt, die per Doppelschlag (10./14.) von den Gästen auch gleich bestraft wurden. In der zweiten Halbzeit stand der VfL enger im Mittelfeld und glänzte wieder einmal durch sein gefürchtetes schnelles Umschaltspiel.

Sefczyks schnelle Tore zur 4:2-Führung (47./49.) brachten dennoch nicht die Vorentscheidung. Denn die Gäste verkürzten durch Hendrik Golke noch einmal auf 3:4 (58.). Dadurch wurde es aus Sicht der Westerceller nochmals ungewollt hektisch. Per Volleyschuss zum 5:3 (91.) beseitigte dann Kapitän Daniel Weiss, der darüber hinaus als guter Ballverteiler in die Schnittschnellen überzeugte, die letzten Zweifel am Westerceller Sieg.

Gute Noten verdienten sich auch Flügelspieler Phlipp Boie, Defensivmann Nils Lampe sowie Claas Pieper, der zweimal für Stürmer Sefczyk auflegte. Ein Wermutstropfen war die Rote Karte für Alexander Laube, der sich zu einer Unbeherrschtheit gegenüber einem Gegenspieler hinreißen ließ und dem VfL jetzt längere Zeit fehlen wird.

Von Jochen Strehlau