Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Fußball regional Ohrfeige löst Spielabbruch in Wietzenbruch aus
Sport Fußball regional Ohrfeige löst Spielabbruch in Wietzenbruch aus
18:17 22.04.2013
Von Christopher Menge
Wietzenbruch

„Ich hätte sieben oder acht Spielern die Rote Karte geben müssen“, erklärt der 18-jährige Unparteiische, „dann wäre es total eskaliert.“ Vor der Aktion sei das Spiel ruhig gewesen. Die Wietzenbrucher führten mit 3:1. Unklar ist, welche Tätlichkeit den Abbruch auslöste. Während der Schiedsrichter eine Ohrfeige gegen einen Feldspieler ahndete, sagten Wienhausens Trainer Axel Seidel und Wietzenbruchs Kapitän Kai Feit, dass Struch dem Wienhäuser Torwart Björn Höner eine Backpfeife gegeben habe. "Vorher hat der Wienhäuser Torwart ihm aber vor die Brust geschlagen", sagte Feit, der den Abbruch für überzogen hält, "wenn beide Rot bekommen hätten, wäre die Aktion erledigt gewesen." Das Sportgericht wird sich jetzt mit dem Spiel beschäftigen müssen.