Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Fußball regional Pautsch schießt VfL an Tabellenspitze
Sport Fußball regional Pautsch schießt VfL an Tabellenspitze
20:07 16.09.2018
Hat ein goldenes Füßchen: Westercelles Niklas Pautsch (rechts) – hier gegen Wietzes René Ramünke traf per Freistoß. Quelle: Oliver Knoblich
Drage

Mit einem hochverdienten 1:0 (0:0)-Auswärtssieg bei Eintracht Elbmarsch zogen die Schwarz-Gelben am alten Tabellenführer MTV Soltau vorbei. Dieser leistete sich eine hohe 1:5-Heimpleite gegen MTV Egestorf. Westercelles Matchwinner war Niklas Pautsch.

Lange Auswärtsrückfahrten werden mit drei Punkten im Gepäck erfahrungsgemäß erheblich angenehmer. Und dieser vierte Sieg in Folge ging für den VfL auf jeden Fall in Ordnung. „Das war schon ein richtig gutes Bezirksligaspiel gegen eine wirklich starke Elbmarscher Truppe. Doch wir haben dem Druck standgehalten und uns Elbmarschs Angriffsbemühungen jederzeit erfolgreich entgegengestellt“, berichtete VfL-Trainer Axel Güllert.

Seim Team hatte bereits in der ersten Spielhälfte die deutlich besseren Chancen. Doch Alxander Laube, Lois Wilke und Maurice Thies vergaben echte Hochkaräter. Auf der anderen Seite verhinderte der viel Sicherheit ausstrahlende VfL-Torwart Jannick Heuer den Rückstand und fischte einen stark getretenen Freistoß gerade noch aus dem Toreck. So ging es torlos in die Pause, aber auch nach dem Wechsel präsentierten sich die Gäste hellwach. „Wir haben uns weiterhin unsere Chancen erarbeitet und unsere Angriffe gut zu Ende gespielt. Das Spiel haben wir immer besser in den Griff bekommen“, so Güllert.

Doch als Nils Wittenberg mit Gelb-Rot (68.) das Feld verlassen musste, schien es für den VfL doch noch einmal eng zu werden. In der 77. Minute entschied der Schiedsrichter dann auf Freistoß für die Westercelle. Der 19-jährige Niklas Pautsch legte sich den Ball zurecht, lief an und zimmerte das Leder aus über zwanzig Meter Torentfernung zum „Goldenen Tor“ in den Winkel. „Das war einfach nur sensationell“, freute sich Trainer Güllert. Sein Team versäumte es in den Schlussminuten die Führung auszubauen. Arnas Saulys scheiterte kurz vor dem Ende mit einem Alleingang.

Doch dann folgte der Abpfiff und auf Westerceller Seite war man hochzufrieden. „Das war eine sehr gute kompakte Leistung. Wir waren außerordentlich konzentriert, alle haben gut gearbeitet. Elbmarsch war nur bei Standards gefährlich. Aus dem Spiel haben wir so gut wie nichts zugelassen“, lobte Güllert die geschlossene Teamleistung. (str)

Von Jochen Strehlau

Auch das sechste Saisonspiel hat der SC Wietzenbruch in der Fußball-Bezirksliga verloren – diesmal mit 0:3 gegen den TV Jahn Schneverdingen.

16.09.2018

Der TuS Celle FC hat am Samstag das mit Spannung erwartete Stadtderby der Fußball-Kreisliga gegen MTV Eintracht Celle II mit 5:2 (4:1) gewonnen. Und auch sonst war jede Menge los in der Kreisliga.

16.09.2018

Sehr knapp ging es an diesem Wochenende bei den Spielen der Nachwuchsfußballer des VfL Westercelle in der Niedersachsenliga zu.

16.09.2018