Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Fußball regional Regionalligist ESV Fortuna Celle will drei Punkte zum Abschluss
Sport Fußball regional Regionalligist ESV Fortuna Celle will drei Punkte zum Abschluss
20:30 15.05.2015
Von Carsten Richter
Alles ist möglich: Fortunas Jana Völker (rechts) - traf im Hinspiel gegen Andervenne vier Mal. Quelle: Benjamin Westhoff (Archiv)
Celle Stadt

„Die Luft ist bei uns raus“, sagt Much ganz offen – und auch bei den Aufsteigerinnen aus dem Emsland sei kurz vor dem Saisonende kein Druck mehr da. Sein Ziel, die Klasse zu erhalten, habe Andervenne ja erreicht. „Ich rechne also mit einem interessanten Spiel.“ Letztlich gelte auch bei dieser Partie wieder, dass in der dritten Liga jeder jeden schlagen kann. „Wir sind da relativ entspannt, wollen aber natürlich trotzdem gewinnen“, so der Trainer zu den Erwartungen an sein Team.

Personell kann Much immerhin noch mal aus dem Vollen schöpfen. „Alle Spielerinnen sind an Bord“, gibt der Coach vor dem Abschlusstraining bekannt. „Am Sonntag sollen dann auch mal diejenigen belohnt werden, die sonst nicht in der ersten Reihe stehen.“ Und noch etwas gibt ihm Grund zur Zuversicht – die Erinnerung an das Hinspiel: Celle gewann auswärts 5:2, allein Jana Völker traf vier Mal ins gegnerische Tor.

Klassische Fehler wie am vergangenen Wochenende gegen den TSV Limmer dürften jedoch nicht wieder passieren. „Das war extrem. Wir haben dem Gegner die Tore ja direkt vorgelegt“, sagt Much. Das müsse sich in der kommenden Saison ändern.

Apropos: Nun steht fest, dass auch Vivien Wittrin den Verein verlassen wird. Wegen der günstigeren Lage zum Arbeitsplatz wird sie künftig für Limmer spielen – ein Wiedersehen auf dem Rasen wird es also geben. „Nach dem Spiel am Sonntag machen wir noch eine kleine Abschlussfeier“, kündigt Much an. Auch bei der Vatertagstour am Donnerstag seien viele aus dem Team dabei gewesen. „Die Stimmung ist gut“, fasst der Trainer die Lage zusammen.