Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Fußball regional SC Wietzenbruch: Die Geheimfavoriten
Sport Fußball regional SC Wietzenbruch: Die Geheimfavoriten
17:21 04.07.2018
Von Heiko Hartung
Wietzenbruchs Routinier Mathias Winkler. Quelle: Oliver Knoblich (Archiv)
Westercelle

„Die Spieler werden die Chance nutzen, sich für die kommende Saison zu empfehlen“, so Mach. Der 49-Jährige freut sich, einige seiner Neuzugänge in Aktion zu sehen. Ob allerdings Pascal Peschke im Halbfinale gegen seinen bisherigen Klub VfL Westercelle aufläuft, konnte Mach noch nicht sagen. Die Chancen gegen den Landesliga-Absteiger beziffert die Celler Torwart-Legende auf 50:50. Das Team vom Alten Kanal als Geheimfavorit? „Die meisten Klubs sind noch beim Grundlagentraining und nicht eingespielt. Da kann jede Mannschaft den Pokal holen – warum nicht auch wir?“, so Mach. Auf jeden Fall freut er sich auf den maxxy-Cup: „Alte Bekannte wiedersehen, ein paar gute Spiele angucken – was gibt es Schöneres?“

TuS Celle FC gegen MTV Eintracht Celle – auch wenn inzwischen zwei Spielklassen zwischen Kreisligist TuS FC und Landesligist MTVE liegen, hat diese Halbfinal-Begegnung immer noch einen klangvollen Namen.

Heiko Hartung 04.07.2018

Im Vorjahr sind sie im Finale am Überraschungssieger SC Vorwerk gescheitert (3:4 nach Elfmeterschießen). Diesmal soll es für VfL Westercelle zum zweiten Stadtmeistertitel nach dem Triumph bei der ersten Auflage des Cups 2015 reichen.

Heiko Hartung 04.07.2018

Im vergangenen Jahr haben sie ausgesetzt, jetzt sind sie wieder da: Auch nach dem Abstieg aus der Fußball-Oberliga ist MTV Eintracht Celle als Landesligist natürlich Favorit auf den Stadtmeistertitel 2018.

Heiko Hartung 04.07.2018