Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Fußball regional SC Wietzenbruch wacht zu spät auf
Sport Fußball regional SC Wietzenbruch wacht zu spät auf
19:33 24.09.2017
Eike Mach musste im Tor des SC Wietzenbruch gegen Elstorf sechs Treffer hinnehmen. Quelle: Michael Schäfer
Celle Stadt

Ohne selbst zu einem Torschuss oder einer Ecke zu kommen, ließ der körperlos spielende SCW die Gastgeber nach Belieben gewähren. Die Quittung gegen die sich in einen Rausch spielenden Elstorfer war ein deprimierender 0:4- Rückstand zur Halbzeit. Doch wie verwandelt kam der Aufsteiger aus der Kabine und zeigte auf einmal Moral. Der SCW erspielte sich jetzt Großchancen am Fließband. Vor allem Moussa Doumboya ließ einige Hundertprozentige liegen. „Es klingt vielleicht unglaubwürdig, aber ein Punkt war wirklich noch drin“, so Bergmann. Die Tore von Ergün Temel (54.) sowie Mathias Winkler (70./74.) waren dann aber doch zu wenig, um die Niederlage noch abzuwenden. „In der ersten Hälfte hatte keiner Normalform. Das war nicht erklärbar, aber dann haben wir gut gespielt. Diese Niederlage wirft uns nicht um. Vielleicht ist sie ein Dämpfer zur rechten Zeit“, war SCW-Trainer Bergmann nicht allzu enttäuscht. „Wir sind ja immer noch Dritter, von daher ist ja eigentlich nichts passiert“, fügt er an. (str)

Von Jochen Strehlau