Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Fußball regional SG Bröckel freut sich auf Aufsteiger-Duell
Sport Fußball regional SG Bröckel freut sich auf Aufsteiger-Duell
11:15 01.11.2018
Von Christian Link
Bröckels Spielerinnen haben derzeit viel Grund zum Jubeln. Quelle: Fremdfotos/eingesandt
Bröckel

Das Fußball-Team von Trainer Nico Strehl empfängt am morgigen Samstag den Tabellenneunten der Frauen-Landesliga auf dem Sportplatz in Bröckel. Im Aufsteiger-Duell gegen VSK Osterholz/Scharmbeck will die Spielgemeinschaft aus dem Ostkreis drei weitere Punkte gegen den Abstieg sammeln. Anstoß ist um 14 Uhr.

„Wir wollen das Spiel auf jeden Fall gewinnen“, sagt Strehl und sieht die Voraussetzungen dafür als gegeben an: „Ich schätze uns als fußballerisch stärker ein und gehe davon aus, dass wir wieder eine schlagkräftige Truppe zur Verfügung haben.“ Neue Ausfälle gibt es nicht. Mit Hannah Bock und Laura Papendieck kehren sogar zwei Spielerinnen in den Kader zurück, die gegen Uelzen noch erkältungsbedingt gefehlt hatten. Hoffnung macht Strehl auch die verbesserte Chancenverwertung. Gegen Uelzen trugen sich gleich sechs seiner Spielerinnen in die Torschützenliste ein.

Bröckel hat sich auf Platz sechs und damit in der oberen Hälfte festgesetzt. Das soll so weitergehen. Mit dem Tabellennachbarn Eintracht Elbmarsch und Schlusslicht TuS Fleestedt kommen vor der Winterpause noch zwei Abstiegskandidaten. „Das Saisonziel ist immer noch der Nichtabstieg“, sagt Strehl, „aber wenn‘s gut läuft, haben wir zur Weihnachtsfeier 20 Punkte“. In der Rückrunde könnte Bröckel dann höhere Ambitionen anmelden.

Aufsteiger SC Vorwerk hat in der Fußball-Bezirksliga der vierten Saisonniederlage kassiert. In einem Nachholspiel unterlag das ersatzgeschwächte Team beim Tabellenzweiten TSV Elstorf 2:4 (0:2).

31.10.2018

Im Kreispokal-Viertelfinale hat SV Altencelle mit 6:0 gegen TuS Celle FC gewonnen. Klare Siege gab es auch für Eldingen und Eversen-Sülze. Bröckel setzte sich in Wienhausen im Elfmeterschießen durch.

31.10.2018

SG Bröckel/Langlingen sammelt wichtige Punkte gegen den Abstieg. Der Neuling in der Landesliga der Frauen überrollte am Reformationstag die SV Teutonia Uelzen mit 11:2 (6:0).

Christian Link 31.10.2018