Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Fußball regional SG Eldingen klettert auf Rang zwei
Sport Fußball regional SG Eldingen klettert auf Rang zwei
22:08 01.10.2017
Von Uwe Meier
Quelle: Oliver Knoblich
Eldingen

Eldingen. Zu allem Überfluss beendete sein Team die Partie dann auch noch mit nur zehn Spielern. In der Nachspielzeit sah Florian Marwede nach einer „übermotivierten Ringereinlage“, wie Darkow es ausdrückte, die Rote Karte. Letztlich habe man sich aber einen nicht unverdienten Sieg erarbeitet. „Dabei haben wir in der zweiten Halbzeit vielleicht etwas Glück gehabt.“

Insgesamt lieferten sich die Kontrahenten keine gute Kreisliga-Partie, dafür aber eine insgesamt ausgeglichene Begegnung. Dennoch bestimmten die Gastgeber die erste Hälfte. Zwei Treffer von Lukas Hasse (9./34. Minute) sowie ein Treffer von Christopher Lemp sorgten für eine verdiente 3:1-Pausenführung. Oldaus Kai Washausen hatte zwischenzeitlich für den Ausgleich gesorgt (28.). „Wir hatten Chancen, den Vorsprung deutlicher zu gestalten“, so Darkow. Dadurch, dass man diese nicht genutzt habe, habe man den Gegner im Spiel gelassen.

Die Oldauer waren gestern aber nicht in der Lage, das entsprechend zu nutzen. „Wir haben wirklich einen rabenschwarzen Tag erwischt“, meint TuS-Coach Sven Mentkowski. „Wir haben einfach die falsche Einstellung an den Tag gelegt.“ Damit meinte er in erster Linie das Zweikampfverhalten seiner Spieler. „Da waren wir nicht aggressiv genug. Wir haben in keiner Phase zu unserem Spiel gefunden“, meinte er. Man sei mit der Eldinger Spielweise überhaupt nicht zurechtgekommen. Insofern sei der Sieg der Gastgeber verdient.

Gleichwohl versuchte Mentkowski seinem Team Mut zuzusprechen. „Wir dürfen jetzt nicht den Kopf in den Sand stecken. Wir haben ja am Dienstag im Kreispokal gegen VfL Wathlingen schon die Chance, es besser zu machen.“