Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Fußball regional SV Altencelle beendet Durststrecke
Sport Fußball regional SV Altencelle beendet Durststrecke
21:03 10.09.2017
Quelle: David Borghoff
Celle

Celle. Er sprach damit den vollkommen emotionslosen Auftritt seiner Schützlinge vor der Pause an. Den Altencellern wurden eine Vielzahl an Möglichkeiten geboten, die sie zunächst noch ausließen. Lars Erdmann eröffnete dann den Torreigen mit seinem 1:0 (31.), kurz darauf legte Adrian Berweger zum 2:0 (37.) nach.

In der Halbzeitpause ließ Münstermann ordentlich Dampf ab und hoffte anschließend auf eine Besserung. Kurz nach Wiederanpfiff war VfL-Torwart Frederick Lilie maßgeblich am dritten Tor beteiligt. Einen langen Ball glaubte er bereits unter Kontrolle zu haben – nach seinem „Torwart“-Ruf ging Marcel Döhrmann zur Seite. Aslan Semir war allerdings schneller und hob den Ball über Lilie ins Gehäuse (47.).

Jetzt schien ein Ruck durch die Gäste-Elf zu gehen, sie wechselten von langen Bällen auf kurze Ballstafetten und gewannen so immer mehr Spielanteile. Nach dem Treffer von Dennis Müller zum 1:3 (70.) keimte auch kurz Hoffnung auf. Die machte Torwart Lilie aber schnell zunichte, beim Rettungsversuch trat er am Leder vorbei und Erdmann vollendete ungehindert zum 4:1 (76.). Fünf Minuten später dann der nächste Lapsus von Lilie, den heranstürmenden Erdmann hielt er im Strafraum fest und hatte Glück, dass diese Aktion nicht mit einem Platzverweis geahndet wurde. Den fälligen Strafstoß vergab der Gefoulte selbst in überheblicher Manier, als er den Ball in die Tormitte direkt in die Arme des Torwarts lupfte.

In den letzten zehn Spielminuten passierte nichts mehr, so dass Altencelle nach der langen Durststrecke sehnlichst erhoffte drei Punkte mitnahm. „Unter der Woche haben wir die mangelhafte Laufbereitschaft angesprochen und die Mannschaft hat die richtige Reaktion gezeigt“, freute sich SVA-Coach Claus Netemeyer. Zudem hatte seine Elf endlich die nötige Effektivität im Abschluss gezeigt.

Von Jens Tjaden