Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Fußball regional Sieben Tore in 14 Minuten
Sport Fußball regional Sieben Tore in 14 Minuten
20:28 29.04.2018
Dicles Adnan Hezo (Mitte) versucht sich hier gegen Altencelles Jonas Kinzel (links) und Nesim Aslan durchzusetzen. Quelle: David Borghoff
Celle Stadt

„Mir fehlen die Worte, nach guten 30 Minuten fallen wir komplett auseinander“, so SVD-Coach Hasan Ekinci. „Hier kann auch kein Jupp Heynckes oder Carlo Ancelotti etwas bewegen“, legte er nach.

Es lief eigentlich gut für die Hausherren. Nach einem berechtigten Foulelfmeter durch Adnan Hezo führten sie bis zur 31. Minute mit 1:0 (8.). Danach agierten die Celler allerdings vogelwild und ließen sich regelrecht abschießen. Lars Erdmann, ebenfalls mit einem Foulelfmeter, eröffnete den Reigen (31.). Danach vergingen immer nur maximal vier Minuten, bis Tatu wieder den Ball aus dem Tor holen musste. „Wir waren unbeeindruckt vom frühen Rückstand und haben permanent versucht, Fußball zu spielen“, wusste SVA-Trainer Claus Netemeyer.

Zur Pause wechselte Netemeyer dreimal auf Schlüsselpositionen, wodurch der Spielfluss quasi zum Erliegen kam. Allerdings hätte allein Lars Erdmann noch dreimal nachlegen können, er vergab bei Alleingängen aber fahrlässig weitere Treffer.

Lobenswert war das Verhalten der Kicker des SV Dicle, bei Rückständen wurde in der Vergangenheit oft viel diskutiert und lamentiert. Dieses Mal zeigten sich die Spieler sehr diszipliniert, auch wenn sportlich vieles im Argen blieb. „Das einwandfreie Verhalten rechne ich unserem Gegner sehr hoch an“, sagte Netemeyer. Bezeichnend für die Disziplin war der zweite Treffer für die Hausherren von Gökhan Altunkilinc zum 2:8 (85.).

Durch die erneute Niederlage wird die Aussicht für Dicle auf den Klassenerhalt immer hoffnungsloser. Bei neun Punkten Rückstand und den fußballerischen Defiziten kann eigentlich nur noch ein Fußballwunder die Kreisliga erhalten.

Von Jens Tjaden

Maike Dralle war völlig fertig, strahlte aber über das ganze Gesicht. „Das ist einfach überragend. Eine kämpft für die andere, das zeigt doch, dass die Stimmung in der Mannschaft trotz allem sehr gut ist“, freute sich die Mannschaftsführerin der Fußball-Regionalliga-Frauen von ESV Fortuna Celle nach dem 1:0 (1:0)-Erfolg des Teams im Heimspiel gegen den TSV Limmer.

Jürgen Poestges 29.04.2018

In einem am Ende dramatischen Abstiegsduell hat sich der VfL Westercelle drei ganz wichtige Punkte im Kampf um den Klassenerhalt in der Fußball-Landesliga gesichert. Die Mannschaft des Trainerduos Heiko Vollmer und Axel Güllert setzte sich am Sonntag völlig verdient mit 3:1 (2:1) gegen den TV Meckelfeld durch und verhinderte durch den Sieg gegen den direkten Konkurrenten das Abrutschen auf einen Abstiegsplatz. „Wir wollten in der Tabelle unbedingt über dem Strich bleiben. Das ist uns dank einer kämpferisch starken Vorstellung gelungen“, sagte Vollmer. „Dass die Partie vor allem in der zweiten Halbzeit sehr zerfahren war, ist am Ende völlig egal.“

Christoph Zimmer 29.04.2018

Einige überraschende Ergebnisse gab es am Freitag zum Auftakt in das lange Fußballwochenende in der Kreisliga. Firat Bergen fertigte die SG Eldingen deutlich mit 7:0 ab und kletterte in der Tabelle auf den vierten Rang. Der VfL Westercelle II rettete mit toller Moral einen Punkt gegen den SV Altencelle. TuS Bröckel entführte alle drei Punkte beim SV Garßen.

27.04.2018