Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Fußball regional Spielertrainer Gerdes-Wurpts schießt TuS Celle FC zum Sieg
Sport Fußball regional Spielertrainer Gerdes-Wurpts schießt TuS Celle FC zum Sieg
20:00 09.10.2016
Von Christoph Zimmer
Andreas Gerdes-Wurpts (Zweiter von rechts) wird für seinen Trefferzum 3:0 für den TuS Celle FCvon Marcel Kattenhorn gedrückt. Marvin Feldmann (links) undNils Rogge wollen gratulieren. Quelle: Michael Schäfer
Celle Stadt

Den Gastgebern genügten in der ersten Halbzeit zwei Chancen. Bereits nach 62 Sekunden war der Spielertrainer das erste Mal zur Stelle. Steven Neumann hatte ihn freigespielt. Das zweite Tor steuerte Neumann bei, der nach einem langen Ball von Marvin Feldmann und einer Kopfballverlängerung von Gerdes-Wurpts am langen Pfosten nur noch den Fuß hinhalten musste (36.).

Und die Gäste? Sie scheiterten mit ihrer ersten Chance an Eike Mach, der den fehlenden Mathis Peters zwischen den Pfosten vertrat und einen Flachschuss von Ron Schütt glänzend parierte. Dass die Torwartlegende des Traditionsvereins bald 48 wird, merkte man ihr nicht an. Selbst mit einem Strafstoß, den es für ein Foul von Dean Feldmann an Schütt gab, war Mach nicht zu überwinden. Lukas Kremer schoss den Ball an die Unterkante der Latte (45.).

Angeführt vom starken Gerdes-Wurpts, der im Angriff glänzend mit Marcel Kattenhorn harmonierte, bestimmten die Gastgeber auch die zweite Halbzeit. Nach einer Ecke von Kattenhorn machte Gerdes-Wurpts mit einem Kopfballtreffer schließlich alles klar (63.). Dass er weitere Chancen ausließ? Geschenkt.

„Wir haben richtig gut gespielt. Ich hoffe, dass wir da in den nächsten Spielen weitermachen“, sagte der Spielertrainer nach dem fünften Spiel in Folge ohne Niederlage. Dass sie dabei zum zweiten Mal in Folge ohne Gegentor blieben, hatten sie Mach zu verdanken, der viel Ruhe ausstrahlte und innerhalb von Sekunden zweimal den Ehrentreffer der Gäste verhinderte (82.). „Es ist super, wie er mit 67 Jahren noch hält“, sagte Gerdes-Wurpts. Und lächelte.