Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Fußball regional Spitzenspiel für ESV Fortuna in Schamerloh
Sport Fußball regional Spitzenspiel für ESV Fortuna in Schamerloh
14:51 19.04.2013
Verhilft ESV-Torjägerin Lisa Zimmermann (rechts) ihrer Mannschaft zum Sieg? Quelle: Peter Müller (Archiv)
Celle Stadt

Die Partie in Schamerloh, nördlich von Minden, ist für Fortuna das letzte Auswärtsspiel der Saison. Die 2:4-Heimpleite aus dem Hinspiel haben die Cellerinnen überwunden. Celle liegt mit 39 Punkten auf dem ersten Rang, Schamerloh mit sechs Punkten weniger auf Rang drei. Die Mannschaft zählt für ESV-Coach Klaus Much zu den härtesten Gegnern im Aufstiegskampf.

Im Hinspiel hatten die For-tunen ihre vielen Chancen nicht verwertet. Schamerloh spielte defensiv und kam mit schnellen Kontern zum Erfolg. Diesmal soll es nicht so kommen. „Wir sind spielerisch die beste Mannschaft der Liga“, sagt Much selbstbewusst. „Wenn jeder seine Leistung abruft, gewinnen wir“, ist er sich sicher.

Drei Spielerinnen fehlen Fortuna wegen Schwangerschaft, zudem muss Much weiterhin auf die Langzeitverletzte Janina Leitenberger verzichten. „Aber meine Mannschaft ist breit aufgestellt“, gerät der Coach nicht in Panik.

Soll die erst am vergangenen Wochenende errungene Tabellenführung nicht gleich wieder abgegeben werden, muss Celle die drei Punkte in Schamerloh holen. Denn es ist nicht zu erwarten, dass Fortunas ärgster Verfolger Sparta Göttingen, der nur einen Punkt zurück auf Rang zwei liegt, seine Auswärtspartie morgen beim Tabellenachten VfL Bienrode verliert.

Von Isabell Prophet