Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Fußball regional TS Wienhausen schreibt fast ein Weihnachtsmärchen
Sport Fußball regional TS Wienhausen schreibt fast ein Weihnachtsmärchen
15:08 22.12.2013
Von Oliver Schreiber
Das ziemlich kleine Überraschungsteam des Charity-Cups: Die TS Wienhausen mit (oben von links): Kevin Simon, Alex Sülzle, Jann-Niklas Lion, (unten von links) Rune Lübbers, Christoph Lorenz – mit dem Pokal für den besten Torwart des Turniers – und Christoph Piel. Es fehlen Betreuer Robert Zwarg und Nick Friedrichs. Quelle: Alex Sorokin
Celle Stadt

Aber was die tapferen „Klosterkicker“ beim Charity-Cup geleistet haben, verdient große Anerkennung. „Hut ab vor den Jungs. Was die mit den paar Leuten hier abgeliefert haben, war ganz großes Kino“, lobte Frank Weber, Trainer von Gastgeber MTV Eintracht Celle, die Wienhäuser Spieler.

Direkt nach Abpfiff des Endspiels gratulierte Weber – wie viele andere auch – jedem einzelnen TSW-Akteur persönlich. So viele waren es ja nicht. Gerade einmal sechs „Mohikaner“.

Die konnten kaum fassen, was sie da angestellt hatten und schauten sich ungläubig an. „Wir haben noch kurzfristig zwei A-Jugendspieler organisiert, damit wir hier überhaupt antreten konnten. Echt verrückt, dass wir hier bis ins Finale gekommen sind“, meinte Keeper Christoph Lorenz, der obendrein auch noch verdientermaßen zum besten Torwart des Turniers gewählt wurde.

Die TSW, bis vor kurzem noch von Oliver Purcha trainiert, feierte auch noch den höchsten Tagessieg: 7:0 im Vorrundenspiel gegen Kreisligist SC Wietzenbruch. Fast wären sie sogar noch Gruppenerster vor dem MTVE geworden, der am Ende mit Ach und Krach mit 3:2 die Oberhand behielt.

Auch in der Feldsaison läuft es bei den Rot-Weißen. Sie führen die Tabelle in der 2. Kreisklasse an. Das Wort Aufstieg nehmen sie aber nicht in den Mund. Jedenfalls nicht direkt. „Wir wollen unsere Tabellenführung mit in die Sommerpause nehmen“, sagt Lorenz lachend. Dieser Mannschaft ist alles zuzutrauen...