Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Fußball regional TuS Celle FC schlägt Auetal mit 5:2
Sport Fußball regional TuS Celle FC schlägt Auetal mit 5:2
13:01 19.09.2016
TuS Celles Marcel Kattenhorn (rechts, hier vor einer Woche im Heimspiel gegen den MTV Soltau) machte beim 5:2-Auswärtssieg gegen den TSV Auetal ein starkes Spiel. Quelle: Alex Sorokin
Auetal

Der TuS Celle FC hatte gleich stark und druckvoll begonnen. Der frühe Führungstreffer durch Marcel Kattenhorn (5.), der einfach mal flach abzog und damit Erfolg hatte, gab den Blau-Gelben die nötige Sicherheit. Ein Eigentor (35.) der Gastgeber zum 0:2-Pausenstand spielte den Cellern dann weiter in die Karten. Auch nach dem Wechsel ließen die Gäste rein gar nichts anbrennen und hatten Gegner und Spiel unter Kontrolle. Als Milan Tarak (67.) und Nils Rogge (78.) mit „;Abstaubertoren“ das Ergebnis auf 0:4 schraubten, schien wirklich alles gelaufen zu sein.

Das war aber ein Irrtum. Der TuS Celle FC stellte jetzt das Fußballspielen komplett ein. Binnen 120 Sekunden (81./82.) hatten die Gastgeber auf 2:4 verkürzt. „Wir haben das Spiel total aus der Hand gegeben. Das Ding hätte wirklich noch schiefgehen können“, entrüstete sich Trainer Gerdes-Wurpts.

Wieder einmal war es Torwart Mathis Peters, der mit tollen Paraden weitere Gegentreffer vereitelte. Endgültig den Deckel drauf auf die drei Punkte machte dann Marcel Kattenhorn, der mit dem 2:5 (93.) den Schlusspunkt hinter eine in der Endphase turbulente Partie setzte. „Marcel hilft uns enorm weiter, weil er den entscheidenden Zug zum Tor hat und sehr zielstrebig spielt“, so der Celler Coach. Ein großes Lob erhielt auch Mittelfeldmann Dennis Ly, der viel Übersicht und ein großes Laufpensum an den Tag legte. So liegt TuS FC jetzt mit 19:9 Toren, aber nur 13 Punkten auf Rang 4 der Tabelle.

Von Jochen Strehlau