Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Fußball regional TuS Celle FC veranstaltet Benefizspiel für krebskranke Filiz
Sport Fußball regional TuS Celle FC veranstaltet Benefizspiel für krebskranke Filiz
18:00 07.12.2016
Die Fußballer des TuS Celle FC treffen beim Benefizspiel für die krebskranke Filiz aus Hornbostel (unten) am 18. Dezember auf den FC Landtag. Quelle: Alex Sorokin
Celle Stadt

Im Oktober wurde bei Filiz Krebs diagnostiziert. Die Nachricht, dass ihre Tochter Leukämie hat, war für Mutter Ramona Schwierzeck und Vater Phillipe Dujardin ein Schock. Zurzeit unterzieht sich Filiz einer Chemotherapie in einer Hamburger Klinik.

Das Schicksal des Mädchens berührt die Menschen im Celler Land. Auch Mathias Nolden, Vorstandsmitglied und Marketingbeauftragter des TuS Celle FC, war erschüttert, als er von Filiz‘ Diagnose erfuhr: „Das hat mich tief bewegt.“ Schnell war sich der Vorstand einig: Wir müssen helfen.

Zusammen mit dem Celler SPD-Landtagsabgeordneten Maximilian Schmidt organisierte der TuS Celle FC innerhalb kürzester Zeit ein Benefizspiel gegen die Fußballmannschaft des niedersächsischen Landtags. „Für den guten Zweck spielen wir immer, auch wenn wir vielleicht keinen besonders guten Fußball liefern“, sagt Schmidt. Für den FC Landtag steht er selbst auf dem Platz, unter anderem zusammen mit Celles Oberbürgermeister Dirk-Ulrich Mende (SPD).

Im Günther-Volker-Stadion dreht sich am Sonntag, 18. Dezember, ab 15 Uhr alles um die krebskranke Filiz. Bevor um 17.30 Uhr der TuS Celle FC im Benefizspiel auf den FC Landtag trifft, können sich Besucher im Info-Zelt der Deutschen Stammzellspenderdatei beraten und typisieren lassen, um an Leukämie Erkrankten zu helfen. Eine Tombola lockt mit attraktiven Preisen, so kann zum Beispiel ein Fahrrad im Wert von 500 Euro gewonnen werden.

Um 21 Uhr endet der Tag mit einem musikalischen Schwergewicht: Moritz Hempel, in und um Celle besser bekannt als Mutz, gibt im Vereinsheim ein Benefizkonzert und verzichtet dafür auf seine Gage. „Es ist wirklich Wahnsinn, was die Leute so möglich machen“, sagt Nolden über die Unterstützung für diese Aktion.

Auch Filiz‘ Familie ist begeistert von dem Benefiztag. „Das ist so toll, das finde ich wirklich gut“, freut sich Großmutter Susanne Schwierzeck. Sie wird stellvertretend für Filiz und ihre Eltern an der Veranstaltung teilnehmen. Der Erlös der Aktion hilft der Familie in der finanziellen Not.

Von Amelie Thiemann