Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Fußball regional TuS FC bleibt nach 4:1 oben dran
Sport Fußball regional TuS FC bleibt nach 4:1 oben dran
20:28 18.03.2012
Von Andreas Babel
Celle Stadt

Zunächst einmal „haben wir dicke Balken gebohrt“, umschreibt Hicksch die Tatsache, dass sein Team gegen den Tabellenletzten zurücklag. Aber die optimale Chancenverwertung zwischen der 37. und 42. Minute brachte den Aufsteiger von der Aller auf die sichere Seite.

Nun wurde es eine klare Sache für die Celler. „Wenn man überhaupt etwas an dieser gelungenen Vorstellung kritisieren möchte, dann muss man die Chancenverwertung vor allem in der zweiten Hälfte ansprechen. Wir hätten hier auch sehr leicht sechs Dinger machen können“, meinte der Übungsleiter. Dabei war Hambergen keineswegs ein schwacher Gegner. Mit der Euphorie eines 1:1 gegen Güldenstern Stade waren die Gastgeber ins Spiel gegangen.

Mit drei Stürmern angetreten (Benjamin Zeising, Christopher Lemp und Malte Marquardt), machten sich die Offensivspieler selbst die Räume zu eng und bewegten sich anfangs nicht optimal. Trotzdem war TuS auch schon zu diesem Zeitpunkt das bessere Team. Die Führung für die Hausherren fiel wie aus dem Nichts heraus, nach einem Fehlpass im Mittelfeld. Doch dann drehten die Celler das Spiel in die gewünschte Richtung.

„Wir sind nicht nur Zweiter, sondern auch das beste Team der Rückrunde. Wir haben jetzt in sieben Spielen der Rückrunde 19 Punkte geholt. Und man muss bedenken, dass wir in den 16 Spielen der Hinrunde nur 25 Punkte geholt haben“, klopfte Hicksch sich selbst auf die stolz geschwellte Brust. In der kommenden Woche würde seiner Mannschaft der zweite Platz „sicherlich wieder genommen“, aber er schwärmt geradezu von seinem jungen Kollektiv: „20 Leute im Training, da mault und meckert keiner, sondern alle ziehen voll mit. Und deshalb sind wir momentan auch so erfolgreich. Und das als Aufsteiger, ohne dass wir großartige Verstärkungen eingekauft hätten.“

TuS Celle FC: Mach - Hoffmann, Lutschewitz, Purcha, Ozan, Stieler, Marquardt, Winkler (83. Majer), Manai, Zeising (85. Szczurek), Lemp (60. Kirsch).

Tore: 1:0 (26.), 1:1 (37.) Manai mit Freistoß, 1:2 (41.) Marquardt mit Kopfball, 1:3 (42.) Zeising mit Linksschuss, 1:4 (85.) Kirsch mit Linksschuss.