Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Fußball regional TuS Oldau-Ovelgönne im Glück
Sport Fußball regional TuS Oldau-Ovelgönne im Glück
19:29 06.05.2018
Hoch das Bein: Wietzes Soeren Böhm setzt sich hier gegen Oldaus Sören Schulz durch. Quelle: Oliver Knoblich
Wietze

Es gab dann auch den nur sprichwörtlichen Sommerkick zu sehen. Von Beginn an war von beiden Teams wenig in der Offensive zu sehen, auch fehlte es an der nötigen Laufbereitschaft. Eigentlich untypisch für ein im Normalfall spannungsgeladenes Derby.

Der Führungstreffer für Oldau fiel dann durch einen leichten Fehler der Wietzer Deckung, Falk von der Crone sagte Danke und schob den Ball durch die Beine von Torwart Marvin Tümmler zum 1:0 (7.) ins Tor. Auch danach wurde die Partie qualitativ nicht viel besser. Wietze erlaubte sich dann kurz vor dem Pausenpfiff den nächsten Lapsus, wieder war es von der Crone der dies nutzte und vollendete zum 2:0 (40.)

Im zweiten Durchgang war Oldau wegen der zwei Wietzer Geschenke dann offensichtlich auf Wiedergutmachung aus, denn jetzt patzten die Gäste. „Die Tore wurden uns zu einfach gemacht, dadurch waren wir uns zu sicher und nicht mehr engagiert genug“, begründete Oldaus Trainer Kurt Körtge den Leistungsverlust im zweiten Durchgang.

Dem Anschlusstreffer durch Sören Böhm (56.) ging ein schlecht geklärter Ball aus der Oldauer Defensive voraus. Danach musste der wieder gut aufgelegte TuS-Keeper Christopher Lüke zweimal retten. Als Gerrit Linke dann den verdienten Ausgleich für die Wietzer erzielte (68.) sah alles nach einer Wende aus. Zumal Oldau mit Sebastian Ibsch und Markus Knorr die beiden Innenverteidiger verletzungsbedingt auswechseln musste.

Es wurde nun allerdings der Kampfgeist der Elf von Körtge und Sven Mentkowski geweckt. Angeführt von Kapitän Stephan Godzik suchten die Gäste wieder ihr Heil in der Offensive und hatten noch den einen glücklichen Moment. Godzik bekam die Kugel in Strafraumnähe und vollendete mit einem satten Schuss zum 3:2-Siegtreffer (84.).

Bleibt positiv zu vermerken: Mit jetzt sieben Punkten vor dem dritten Rang ist Oldau die Vizemeisterschaft kaum noch zu nehmen.

Von Jens Tjaden

Der 23. Spieltag in der Fußball-Kreisliga wurde überschattet von einer unfassbaren Entgleisung durch Dicles Pa Babou Sosseh. Nach einer gelb-roten Karte trat der Torwart dem souveränen leitenden Schiedsrichter René Vandieken in den Unterleib. Daraufhin wurde die Partie beim Stand von 3:1 für Garßen abgebrochen.

06.05.2018

Es war igrendwie ein gebrauchter Tag für die Regionalliga-Fußballrinnen von ESV Fortuna Celle. Ein Punkt, eine gebrochene Hand und eine rote Karte – das ist die Bilanz nach dem Auswärtsspiel beim SV Henstedt-Ulzburg II. Mit einem 1:1 (1:1) endete das Spiel des Letzten gegen den Vorletzten.

Jürgen Poestges 06.05.2018

Derzeit haben sie es nicht einfach bei Fußball-Landesligist VfL Westercelle. Vor der Partie beim SV Blau-Weiß Bornreihe war die Offensivabteilung ohnehin schon dezimiert. Und gestern meldete sich kurzfristig auch noch Daniel Weiß mit einer Grippe ab. Mit Niklas Haase und Faisal Soma rückten außerdem zwei U19-Spieler in die Startelf. Das alleine wollte das Trainergespann Heiko Vollmer und Axel Güllert aber nicht als Grund für die 0:2 (0:1)-Niederlage in Bornreihe gelten lassen.

Jürgen Poestges 06.05.2018