Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Fußball regional Väterchen Frost verhagelt Celler Fortunen die Vorbereitung
Sport Fußball regional Väterchen Frost verhagelt Celler Fortunen die Vorbereitung
06:09 12.02.2018
Celle

Obwohl die Cellerinnen in Braunschweig auf Kunstrasen ausweichen wollten, um endlich einmal wieder etwas Spielpraxis zu sammeln, machte ihnen Väterchen Frost einen Strich durch die Rechnung – und eine Schneedecke den Platz unbespielbar. "Viel mehr als ein bisschen Laufen und Zirkeltraining ist so nicht drin", sagt ESV-Trainer Klaus Verseck. Um noch etwas aus dem Tag herauszuholen, habe er noch schnell einen Platz in einer Soccerhalle gebucht. Doch "das ist alles sehr suboptimal."

Neben den schlechten Trainingsbedingungen leiden die Fortunen auch weiterhin an Personalmangel. Mit Verstärkung aus der zweiten Mannschaft bringen sie es auf einen Kader von konstanten 15 bis 16 Spielerinnen. "Mit denen werden wir es jetzt zu Ende bringen", so Verseck.

Der ESV-Trainer habe mit seinem Team über die schwierige Situation gesprochen. Trotz des drohenden Abstiegs sei die Stimmung gut. "Sportliche Ziele haben wir nicht mehr. Wir wollen die Saison nur ordentlich zu Ende bringen", sagt Verseck. Unter diesen Gesichtspunkt sei die Vorbereitung ausreichend. "Wir sind so bei 70 Prozent", so der ESV-Trainer. Die letzten Prozentpunkte könnten sie sich im Testspiel gegen den TSV Bemerode holen. Das würde ersatzweise stattfinden, wenn das erste Spiel der Rückrunde gegen Holstein Kiel am 18. Februar ausfällt.

Die Hockey-Abteilung des MTV Eintracht Celle ist ein echter Segen für die Fußballer. Denn die verfügt über einen Kunstrasenplatz, den die Kicker nutzen dürfen. Ansonsten hätte Hilger Wirtz, Cheftrainer des Oberligisten, sein intensives Vorbereitungsprogramm angesichts der fest ständig gesperrten Naturrasenplätze an der Nienburger Straße nicht durchziehen können. „Wir sind natürlich froh, dass wir diese Ausweichmöglichkeit haben. Wir haben komplett durchtrainieren können, sind körperlich gut in Schuss und konnten auch viel mit dem Ball arbeiten“, erklärt Wirtz.

Oliver Schreiber 12.02.2018

Das Wetter und der Amateurfußball mögen sich nicht. Bereits im Oktober fielen erste Partien in der Fußball-Kreisliga aufgrund der massiven Niederschläge aus. Genau diese Spiele sollen jetzt nach Wunsch der Ansetzer vor dem offiziellen Beginn der Rückrunde nachgeholt werden.

09.02.2018

Beim DFB-Sichtungsturnier des Jahrgangs 2006 zeigten die jungen Fußballer des Stützpunktteams (StP) Celle ihr Können. Unter den sechs angetretenen Mannschaften belegten sie den dritten Platz.

09.02.2018