Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Fußball regional VfL Westercelle erledigt Pflichtaufgabe
Sport Fußball regional VfL Westercelle erledigt Pflichtaufgabe
20:57 18.11.2018
Westercelles Tom Schaper (am Ball) markierte gegen Nordheide das 2:0. Quelle: Oliver Knoblich
Celle

Der VfL Westercelle hat seine Pflichtaufgabe in der Fußball-Bezirksliga mit einem 3:0-Auswärtserfolg bei der SG Nordheide souverän erfüllt und bleibt damit Tabellenführer TSV Elstorf dicht auf den Fersen. „Das war dennoch kein gutes Spiel von uns. Wir haben uns sehr schwergetan. Auch die Einstellung einiger Spieler hat mir nicht gefallen“, meinte VfL-Trainer Axel Güllert, der von einem glanzlosen Sieg sprach.

Der motivierte Tabellenletzte agierte mit Fünfer- und Viererkette bei nur einer Spitze und machte die Räume für die Westerceller sehr eng. Die Gäste versuchten, das Nordheider Bollwerk über die Außenpositionen zu knacken und Fehler zu erzwingen. Doch so richtig wollte das nicht gelingen.

Schaper sorgt für Vorentscheidung

Dennoch brachte Timo Papendieck, der eine Vorlage von Nils Wittenberg nur über die Linie drücken musste, seine Westerceller noch vor der Pause (37.) mit 0:1 in Führung. Nach dem Wechsel traf Tom Schaper mit einem Freistoß nur die Latte, auch Philipp Garmann setzte das Leder mit dem Kopf nur ans Gebälk. Doch nach einem schönen Solo durchs Mittelfeld sorgte Schaper mit einem unhaltbaren Schuss für das vorentscheidende 0:2 (75.).

Erst jetzt wurde das Spiel offener – aber nicht besser. „Bis zum Ende war es eine zähe Angelegenheit. Unser Umschaltspiel hat heute einfach nicht so funktioniert“, fand Güllert. In der 82. Minute beseitigte dann Nils Wittenberg mit dem 0:3 (82.) letzte Zweifel am Westerceller Sieg.

Von Jochen Strehlau

Im Kellerduell der Fußball-Kreisliga gab es zwischen MTV Eintracht Celle II und VfL Westercelle II ein 2:2.

18.11.2018

Die beiden Nachwuchsteams des VfL Westercelle mussten in den jeweiligen Niedersachsenligen Niederlagen hinnehmen.

18.11.2018

Spitzenreiter MTV Eintracht Celle hat seinen Fünf-Punkte-Vorsprung in der Fußball-Landesliga gewahrt und einen weiteren Verfolger abgeschüttelt.

Oliver Schreiber 18.11.2018