Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Fußball regional VfL Westercelle schlägt Soltau mit 4:2
Sport Fußball regional VfL Westercelle schlägt Soltau mit 4:2
12:58 19.09.2016
Soltau

Nur in den ersten zwanzig Minuten hatten die Gäste Probleme damit, ihr gewohntes Spiel aufzuziehen. Auch der frühe Führungstreffer durch Alexander Laube (12.) nach Zuspiel von Lars Preissner brachte zunächst keine Sicherheit. Postwendend kassierte man gegen eine gute Soltauer Mannschaft den Ausgleich. Langsam aber sicher bekam der VfL dann das Spiel in den Griff und wurde jetzt deutlich souveräner. Man stand jetzt sicherer in der Deckung und spielte so diszipliniert wie gewohnt. Nachdem sich Till Heuchert im Mittelfeld einen Ball erkämpfte, war es wieder Alexander Laube, der die flache Eingabe zum Führungstreffer (24.) verwandelte.

Mit dem 1:3 (31.) von Marcel Sefczyk war dann praktisch schon früh die Vorentscheidung gefallen. „Das war ein sensationeller Konter und auf jeden Fall das schönste Tor, das wir diese Saison geschossen haben“, schwärmte Trainer Axel Güllert von einem Treffer, dessen Entstehung schon tief in der eigenen Hälfte begonnen hatte. Die technisch guten Gastgeber, die sich allerdings in der Rückwärtsbewegung recht schwach präsentierten, bekamen noch einmal kurzzeitig Oberwasser. Per Strafstoß (75.) stellten sie den Anschluss zum 2:3 her. Ihre Hoffnungen auf den Ausgleich wurden jedoch schnell zunichte gemacht. Dann war es erneut Marcel Sefczyk, der eine auf den kurzen Pfosten gezogene Ecke per Kopf (81.) zum hochverdienten 2:4 Endstand verwandelte. Damit hat der VfL mit nunmehr 18 Punkten aus sieben Spielen eine fast schon sensationelle Ausbeute erzielt. „Wir freuen uns darüber, bleiben aber auf dem Boden. Die richtig schweren Brocken kommen ja erst noch“, tritt Coach Güllert auf die Euphoriebremse.

Von Jochen Strehlau