Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Fußball regional VfL Westercelle zieht U19 aus Landesliga zurück
Sport Fußball regional VfL Westercelle zieht U19 aus Landesliga zurück
12:27 26.04.2013
Westercelle

„Für die Landesliga hatten wir von Anfang an einen viel zu kleinen Kader. Wenn dann noch Verletzungspech und Rotsperren dazu kommen, wird es natürlich noch enger“, erklärt Crocoll.

Auch wenn die Schwarz-Gelben schon zu Saisonbeginn den Fokus auf die erste Herren und deren Klassenerhalt legten und sich der Doppelbelastung auf Kosten der eignen U19-Mannschaft durchaus bewusst waren, ist das Ergebnis nach fünf absolvierten Spielen dennoch ernüchternd: Mit null Punkten und einer Tordifferenz von minus 23 belegten die Westerceller den letzten Tabellenplatz.

Im Anschluss an die 1:4-Heimniederlage gegen den Buchholzer FC am vergangenen Sonnabend hielt das Team eine interne Mannschaftsbesprechung. „Für die kommenden Auswärtsspiele wären wir wieder nur neun Mann gewesen, deshalb haben wir uns untereinander abgesprochen und entschieden, dass der Rückzug die sinnvollste Lösung ist“, erklärte Crocoll, der neben dem knapp besetzten Kader vor allem eine falsche Einstellung bei seinen Spielern bemängelte.

Mit Louis Wilke, Silas Lenz und Dag Hendrik Kasten habe der Trainer bereits Spieler gehabt, die am Wochenende meist für die eigene U19 und die Bezirksliga-Mannschaft der Herren aufliefen. „Das war für beide Seiten nicht unbedingt zufriedenstellend. Ab sofort können sie sich voll und ganz auf die Herren konzentrieren“, so Crocoll.

Doch nicht für alle Spieler aus Crocolls zum Schluss noch 14 Mann starkem Kader sieht die Situation so einfach aus: „Wir haben auch zwei, drei Jungs unter 18 Jahren dabei, die noch nicht bei den Herren spielen dürfen“. Da die eigene U18-Mannschaft wahrscheinlich keine Alternative darstelle, müsse sich nach einer geeigneten Lösung umgeguckt werden. Ob die Auflösung des Teams damit für alle Beteiligten eine zufriedenstellende Lösung bietet, ist fraglich.

Von Louis Kolkmeyer