Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Fußball regional VfL holt einzigen Celler Punkt
Sport Fußball regional VfL holt einzigen Celler Punkt
19:43 25.03.2012
Von Oliver Schreiber
Westercelle und Walsrode (blaue Trikots) trennten sich 1:1; Timo Papendieck (vorne) und Emrah Agackiran Quelle: Gert Neumann
Westercelle

„Mit dem einen Punkt müssen wir leben. Unterm Strich ist das Unentschieden auch gerecht. Aber wenn man 20 Minuten vor Schluss mit 1:0 in Führung geht, will man das Spiel natürlich auch gewinnen“, erklärte VfL-Trainer Andreas Heindorff. Seine Schützlinge hatten in der ersten Halbzeit Probleme, ins Spiel zu finden. „Da war kein Spielfluss, vieles war Stückwerk“, bemängelt Heindorff. Die Germania nutzten dies aber nicht aus, Torjäger Daniel Rother vergab in der 6. Minute eine Großchance. Ansonsten war die Partie an Höhepunkten arm.

Nach dem Seitenwechsel zeigten sich die Westerceller dann verbessert. In der 70. Minute wurden die Bemühungen der Hausherren dann belohnt. Henning Schubotz versenkte einen Kopfball nach einer Ecke von Dennis Rolif im Walsroder Tor.

Doch die Hoffnungen auf einen wichtigen Dreier im Abstiegskampf wurden in der 80. Minute zerstört, als Thomas Thiele den Ausgleich für Germania erzielte und dabei von einer Unachtsamkeit in der Westerceller Hintermannschaft profitierte.

Beiden Teams bot sich noch die Möglichkeit, das Spiel für sich zu entscheiden. Rolif hatte das 2:1 ebenso auf dem Fuß wie Walsrodes Rother, der in der 90. Minute nur den Außenpfosten traf. So mussten sich beide Mannschaften mit einem Zähler begnügen. Der VfL hat durch diesen Punkt seinen Vorsprung auf den Relegationsplatz sogar noch minimal ausgebaut.

VfL Westercelle: Lindner – Papendieck – Schwanke, Harley – Schubotz, D. Dullaj (71. T. Schmidt), Tittl, Boie (46. E. Agackiran), Petersen – Rolif, Harrynarine (80. Mikolaczick).

Tore: 1:0 Schubotz (70.), 1:1 Thiele (80.).