Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Fußball regional „Von Beginn an wach sein“
Sport Fußball regional „Von Beginn an wach sein“
15:24 25.08.2010
Von Christoph Zimmer
Celle Stadt

Der makellose Saisonauftakt – neun Punkte stehen nach den ersten drei Partien zu Buche – hat Begehrlichkeiten geweckt. „Es ist schon ein gewisser Druck da, das Spiel gewinnen zu müssen“, weiß Peter Gronau, der Trainer des TuS Celle FC. Soll heißen: Im Heimspiel der Bezirksliga gegen den Tabellenletzten TuSV Stellichte (morgen, 19 Uhr) soll das nächste Erfolgserlebnis eingefahren werden. „Alles andere wäre eine Enttäuschung“, nimmt Gronau seine Mannschaft, die in Maschen spielerisch und läuferisch wenig zu bieten hatte, in die Verantwortung.

„In diesen Bereichen werden wir uns steigern müssen“, warnt der Trainer vor einem Selbstläufer gegen den angeschlagenen Gegner. „Sie stehen gewaltig unter Druck und werden uns viel abverlangen“, ist sich Gronau sicher. „Da werden wir von Beginn an wach sein müssen.“

Pascal Peschke, Mathias Winkler und Alessandro Majer sind davon ausgenommen – sie stehen aus beruflichen und gesundheitlichen Gründen nicht im Kader. Während hinter dem Einsatz von Kais Manai noch ein kleines Fragezeichen steht, der Spielmacher hat nach seiner Knöchelverletzung die ersten Gehversuche schon wieder erfolgreich hinter sich gebracht, steht Abwehrspieler Oliver Purcha nach seinem Kieferbruch vor der Rückkehr in die Mannschaft.

Wie er und die anderen Spieler mit der gewachsenen Erwartungshaltung umgehen, wird morgen Abend im Günther-Volker-Stadion zu beobachten sein.