Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Fußball regional Vorwerk chancenlos gegen Sonntagsschüsse
Sport Fußball regional Vorwerk chancenlos gegen Sonntagsschüsse
19:24 04.11.2018
Vorwerks Torben Buschmann (links, hier im Derby gegen Wietzenbruch) erzielte den einzigen Treffer in Scharmbeck. Quelle: David Borghoff
Celle

SCHARMBECK. Ein Ergebnis, das den wahren Spielverlauf in der Fußball-Bezirksliga nahezu auf den Kopf stellte. „Es klingt verrückt, aber wir hatten mehr vom Spiel. Wie wir sämtliche Gegentore bekommen haben, war allerdings unglaublich. Das waren fünf absolut unhaltbare Sonntagsschüsse aus der zweiten Reihe. So etwas habe ich in meiner Trainerlaufbahn noch nicht erlebt“, meinte Vorwerks Trainer Stefan Mainka.

Noch kurioser war allerdings die Tatsache, dass diese fünf Traumtore allesamt vom Scharmbecks Kapitän Sascha Damm abgefeuert wurden. Dieser traf binnen fünf Minuten vor der Pause (41./43./45.) gleich dreimal in den Winkel. „Wir haben mit Daniel Peth ja einen guten Torwart. Aber bei der Wucht der Schüsse war nichts zu machen. Das kann man auch nur schwer verteidigen“, erläuterte Mainka.

Sein Team ließ sich aber trotzdem nicht hängen. Torben Buschmann (64.) markierte den 1:3-Anschlusstreffer, Robin Ohlde hatte das 2:3 auf dem Fuß und Malte Stellmach schoss an den Pfosten. Doch dann schritt wieder Kanonier Damm zur Tat und traf eimal unten (75.) und einmal oben (85.) zum Endstand. „Kein Vorwurf an meine Jungs. Das war eine gute Mannschaftsleistung. Leider waren wir im Abschluss nicht so effektiv wie die Gastgeber“, ließ Mainka verlauten. (str)

Von Jochen Strehlau

Der SC Wietzenbruch hat auch sein siebtes Heimspiel in Folge verloren und einen Befreiungsschlag im Tabellenkeller der Fußball-Bezirksliga verpasst.

04.11.2018

Durch die 0:2 (0:0)-Niederlage beim MTV Egestorf musste der VfL Westercelle die Tabellenführung in der Fußball-Bezirksliga an den TSV Elstorf abgeben.

04.11.2018

In den Duellen mit TuS Blau-Weiß Lohne gab es für die Jugendfußballer des VfL Westercelle in der Niedersachsenliga nichts zu holen.

04.11.2018